Tom Zeizel’s Blog: Zusammenhalten in Zeiten der Corona-Pandemie

Tom Zeizel’s Blog: Zusammenhalten in Zeiten der Corona-Pandemie

Es sind ungewöhnliche Wochen in Zeiten der Corona-Pandemie. Noch lässt sich schwer abschätzen, wie die unterschiedlichen Branchen in der Industrie diese Krise durchstehen werden. Als Softwarehersteller haben wir ein bisschen Glück: unsere Entwicklung kann weitestgehend auch im Working from Home-Modus weiterlaufen. Und auch auf der Vertriebsseite sind wir fast wie normal für unsere Kunden da. Allein der Informationsfluss gerät etwas ins Stocken. Doch auch dazu haben wir uns etwas für und mit unseren Partner für unsere Kunden einfallen lassen.

Man mag das C-Wort kaum noch hören. Nicht nur, dass es tief in unseren Alltag eingegriffen hat – nicht nur, dass Internet, Zeitungen, Radio und Fernsehen voll davon sind, sondern auch unsere Gespräche in der Familie, mit Freunden (über Telefon u.ä.), aber auch mit Kunden und Partnern kreisen immer wieder um das Thema. Auch wenn so langsam alle verinnerlicht haben, dass man Abstand halten soll und am Besten nur allein raus in die Natur, um etwas Sport zu treiben – und nur ja keine Baumarktparty! Aber um ehrlich zu sein: Der Kreis zieht sich langsam weiter zu: Jeder kennt jetzt schon jemanden, der sich infiziert hat. In der Regel ist der Verlauf bei den meisten wenn auch heftig, so denn letztlich harmlos – ähnlich wie bei einer mehr oder weniger schweren Grippe. Bei Risikogruppen, also ältere Menschen,  Personen mit Vorerkrankungen, schaut das dann schon anders aus. Aber nicht mal diese Aussagen sind so einfach mehr haltbar, denn auch immer mehr Menschen ohne Vorerkrankungen sind schwer betroffen, auch die Jüngeren bis hin zum Babyalter. In Deutschland sind bereits mehr als 1.300 Menschen gestorben (Stand 05.04.2020). Es heißt also, auch wenn draußen die Frühlingssonne scheint, sehr bedacht weiter zu handeln und möglichst zu Hause zu bleiben.

Für uns bei HCL Technologies gelten ganz klare Regeln: Ausschließlich von zu Hause arbeiten, keine Besprechungen oder Kundentermine vor Ort. Auch wenn der Teil der ehemaligen IBM-Mitarbeiter bei uns schon seit 1990 mit dem Arbeitsmodus „Working from Home / Home-Office“ vertraut ist – und dieser ist auch in normalen Zeiten Standard in der HCL Software Group in D-A-CH – , so ist dieses „sich gar nicht mehr treffen können“ trotzdem eine Herausforderung.

Aber es ist auch eine Chance. Es ist die Chance sich ganz schnell mit neuen Arbeitsmethoden vertraut zu machen. Denn das, worüber wir seit Jahren mit unseren Kunden gesprochen haben, wozu es immer Mengen an Bedenken und „geht bei uns nicht. Wir sind ein konservatives Unternehmen“ gab, ist nun plötzlich gar kein Problem mehr. Und es ist erstmals die Situation, dass das Thema „Collaboration“ (Zusammenarbeit) ganz oben auf der Prioritätsliste der Führungskräfte steht, wo sonst nur CRM und Buchungssysteme geduldet waren. Jeder lernt in diesen Tagen, dass Personen systemtragend sind, an die man bisher gar nicht gedacht hatte. Und ähnlich lernt man, dass Collaboration das Unternehmen zusammenhält und das vielleicht wichtigste systemtragende Tool im Unternehmen ist. Für die meisten – und gerade auch ältere Führungskräfte – ist das oft neu.

HCL versteht sich im besonderen Maße als Partner der Unternehmen. Unser Credo, das jeder HCLer nicht nur im Kopf, sondern auch im Herzen trägt, lautet „Relationship beyond the Contract“, was soviel bedeutet wie „mit uns hört der intensive Teil der Anbieter-Kunden-Beziehung nicht mit der Vertragsunterschrift auf, sondern er beginnt erst damit!“. Das ist in einer sich abzeichnenden Wirtschaftskrise, die erstmals nicht von einem Industriesektor ausgelöst wurde, sondern einfach alle, und das sogar weltweit, trifft, etwas von besonderem Wert.

Unsere Gedanken sind nicht, wie wir maximal von der Krise profitieren können und jetzt mittels Lockangeboten ähnlich wie Schwarze Löcher Kunden zukünftig unlösbar an uns binden zu können. Unsere Gedanken sind, wie wir kleinen, mittelständischen und großen Kunden helfen können die kommende Krise möglichst schadlos überstehen zu können, um danach vielleicht sogar mit moderneren Prozessen – weil der Mut zu Veränderungen momentan einfach höher ist – besser da zu stehen als in der Vergangenheit.

Wo können wir helfen?

Man kann über neue Möglichkeiten und Lösungen – das zeigen die letzten Tage – auch sehr gut über Telefon- und Videokonferenzen sprechen. Mein Team ist bisher von Infektionen verschont und wir sind alle für Sie erreichbar. Unsere Telefonnummern finden Sie größtenteils auf LinkedIn und XING und unsere E-Mails sind nach dem Muster Vorname.Nachname@hcl.com gestrickt. Wir sind also – auch spontan – immer erreichbar.

Sollten bei Ihnen Probleme mit unseren Lösungen auftauchen, die sie nun nicht mehr selbst lösen können, weil Mitarbeiter aufgrund von Infektionen ausfallen – etwa mit unternehmenskritischen Domino-Anwendungen – , so können wir ihnen (in einem überschaubaren Maße) vielleicht ausnahmsweise direkt weiterhelfen. Sprechen Sie bitte dazu unseren Support an: https://support.hcltechsw.com/csm.

Wir wissen auch, dass dem Thema „Persistant Instant Messaging“ gerade jetzt in einer Situation, wo die Mitarbeiter nicht mehr im Büro zusammen sitzen können, sondern verteilt vom Home-Office aus arbeiten, besonders wichtig ist. Für uns ist dabei ein Glück, dass HCL Sametime V11 bereits im Dezember letzten Jahres fertig geworden ist. Das ist eine völlig neue Software, die die Komplexität und Probleme aus den IBM Tagen komplett abgeschüttelt hat und die, bei Vorhandensein einer Infrastruktur für Docker Container, in wenigen Stunden aufgesetzt werden kann. Nutzte man bisher keine Web-Meeting Lösung – die einfach einzubinden wäre – und möchte man auch keine Lösung aus einer Cloud, dann wäre Sametime Meetings genau das richtige. Die Herausforderung ist, dass wir die ganz neue Funktion, zu der wir die Technologie aus dem Open Source Projekt Jitsi einsetzen werden, eigentlich erst für Juni geplant hatten. Nun haben wir die Pläne umgeworfen und Prioritäten verschoben. Damit werden wir noch im April in der Lage seine eine frühe Version von Sametime V11 Meetings, also Videoconferencing on Premises (nicht in der Cloud) bei besonderem Bedarf zur Verfügung zu stellen. Sprechen Sie uns an! 

Im Kontakt bleiben

Wenn sich auch bei Ihnen die Prioritäten entsprechend verändert haben – was wir von außen nicht immer direkt erkennen können – kommen Sie bitte ebenfalls auf uns zu. Die Lösungen von HCL sind nicht mehr das, was sie bei IBM waren. Und das meine ich im positiven Sinne. HCL hat in den letzten Monaten sehr viel investiert, ein sehr großes Entwicklerteam aufgebaut und damit alle Produkte entstaubt und modernisiert. Neue Apps, neue Clients und neue Infrastrukturen auf Basis aktueller Technologien bestimmen das Bild. Und HCL liefert. Erst in den letzten beiden Wochen sind Domino V11.0.1 und Connections 6.5 CR1 herausgekommen und in den nächsten Tagen werden Sametime V11 FP1 und das neue Low Code Entwicklungstools HCL Volt folgen.

Um in Kontakt zu bleiben haben wir in Windeseile neue Konzepte entwickelt. Als Pilot standen hier einmal mehr unsere beiden „HCL Social Adoption Kunden-Roundtables“ zur Verfügung. Statt physischer Treffen haben wir sie spontan zu virtuellen gemacht und dabei diverse Ideen ausprobiert. Ein lebendiges Konzept aus Vorträgen, Diskussionen, Parallelchats und Pausen hat dafür gesagt, dass auch nach 5 Stunden virtuellem Meeting praktisch niemand vorzeitig gegangen ist – und das Feedback sehr positiv ausfiel. Natürlich ist der vorbereitende Planungsaufwand höher. Aber dafür entfallen für alle die Reiseaufwände.

Dieses Modell ist nun gleichsam die Blaupause für andere HCL-nahe Veranstaltungen geworden. Dazu zählt der HCL Partnertag und auch die DNUG#47 Konferenz. 

Der HCL Partnertag 2020 online

Der HCL Frühjahrs-Partnertag musste aus sicher nachvollziehbaren Gründen abgesagt werden. Stattdessen wird er durch eine Folge von Web-Konferenzen ersetzt, die letzten Freitag bereits begann:

DatumThema
3. AprilHCL Digital Solutions – Update von der Engage 2020
17. AprilHCL Notes + HCL Verse + HCL Nomad
20. AprilAktuelle HCL Software Channel Themen
24. AprilUpdate HCL Domino
8. MaiHCL Domino Volt + HCL Domino als Anwendungsplattform
15. MaiHCL Sametime
29. MaiHCL BigFix (Englisch)
5. JuniHCL Digital Experience (Englisch)
9. JuniHCL Connections + HCL Cloud
26. JuniHCL Commerce
3. JuliHCL Workload Automation (Englisch)

Eingetragene HCL Partner können Sich über das HCL Channel Team anmelden und erfahren dann immer kurz vor dem Termin die Einwahldaten.

Die DNUG#47online Konferenz 2020

Unsere deutsche User Group, die sich im DNUG e.V. organisiert, geht einen ähnlichen Weg. Hier ist die Idee, die eigentlich für die Tracks der Konferenz im Juni vorgesehenen Vorträge jeweils an einem Online-Termin der sechs Fachgruppen zu präsentieren. Die sollen jeweils um 14 Uhr beginnen – damit auch Sprecher aus den USA beteiligt werden können – und bis zu 4 Stunden dauern. Deshalb hat die DNUG auch den „Call for Abstracts“ nun für die DNUG#47online Serie wieder eröffnet. Jeweils etwa 4 Wochen vor den Terminen wird die jeweilige Fachgruppe aus den Beiträgen aus dem Call for Abstracts und weiteren das finale Programm festlegen.

Deshalb gilt jetzt der Ruf sich bitte intensiv Gedanken zu machen, ob man nicht etwas präsentieren möchte. Das gilt für Kunden, die ihre Erfahrungen teilen möchten, genauso wie für Partner, für die es wiederum Möglichkeiten gibt als Sponsor mehr Aufmerksamkeit zu generieren. Das Ganze wird mit einem Keynote Konferenz-Online-Meeting mit aktuellen Neuigkeiten von HCL am 26. Mai beginnen: Es wird der DNUG Vorstand zusammen mit mir eröffnen und dabei sein werden auch Richard Jefts, unser General Manager HCL Digital Solutions, als auch die leitenden Produktmanager. Dieser Online-Termin ist der Beginn der DNUG#47online-Konferenz-Serie, in der jede Fachgruppe zweimal mit ihrem „virtuellen Konferenz-Track“ dran kommen wird. Hier die momentan geplanten Termine (jeweils 14:00 bis ca. 18 Uhr):

TagTerminThema
Di26. MaiDNUG#47online Keynotes
Mi3. JuniFachgruppe Domino
Di16. JuniFachgruppe Connections
Do2. JuliFachgruppe Sametime
Di14. JuliFachgruppe Administration
Mi29. JuliFachgruppe Development
Do13. AugustFachgruppe Mobile
Di25. AugustFachgruppe Domino
Di8. SeptemberFachgruppe Administration
Do24. SeptemberFachgruppe Sametime
Di6. OktoberFachgruppe Connections
Mi21. OktoberFachgruppe Development
Do5. NovemberFachgruppe Mobile

Also bitte den Call for Abstracts nutzen und jetzt für Vorträge in dieser Reihe bewerben!

Am 18.11. plant die DNUG ein erstes physischen Treffen – was dann hoffentlich wieder risikofrei möglich ist – zur Jahresplanung 2021 und für das jährliche Mitgliedertreffens des Vereins. Am Folgetag, dem 19.11., ist eine Art Minikonferenz als Ganztagesveranstaltung ohne Breakouts angedacht. Mal sehen, ob sich das umsetzen lässt.

Weitere Termine und Informationsmöglichkeiten

Auch in der Schweiz sind wir natürlich aktiv:

  • Die ICON Switzerland Konferenz kann 2020 natürlich auch nicht im gewöhnlichen Format stattfinden. Und plant stattdessen am 21.4.2020 ein Online-Event.
  • Die SNoUG hofft im Moment noch darauf, dass im September wieder „echte“ Konferenzen möglich sein werden. Näheres ist abzuwarten.

Die Arbeit geht natürlich auch weiter – bei uns zum Glück fast nahtlos. Insofern sind wir aktuell recht sicher, dass wir versprochene Termine auch weiterhin weitgehend halten können. Und was passiert gerade? Wir versuchen Sie auf dem Laufenden zu halten, was wir Neues machen wollen und Neues bereits haben. Dazu dient mein wöchentlicher Blog hier, aber Weiteres finden Sie auch in den Sozialen Medien, wie LinkedIn, Twitter und Facebook – oft unter #hcltechsw – und Blogs von unserem Produktmanagement für HCL Software insgesamt und für Digital Solutions.

Auch wenn der Corona-Virus die weltweite Gesellschaft vor nie dagewesene Herausforderungen stellt, muss das Leben – und natürlich auch die Wirtschaft – ja weitergehen. Wenn wir Ihnen da als Partner des Vertrauens weiterhelfen können, wenn Sie Informationen brauchen, wenn Sie mit uns sprechen möchten, und, und, und, …  Wir sind immer für Sie da!

Ihr
Tom Zeizel
Associate Vice President & Head of HCL Software in DACH

Tags:Wir sind für Sie da!

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Lies hierzu bitte unsere Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen