Tom Zeizels Blog – HCL Technologies wächst und wächst. Woran liegt das?

Tom Zeizels Blog – HCL Technologies wächst und wächst. Woran liegt das?

HCL Technologies ist ein besonders erfolgreiches IT Unternehmen mit Wurzeln in Indien, das auch die momentane Corona-Pandemie-Effekte relativ unbeschadet durchlebt und stetig wächst. Woran mag das liegen? Was macht HCL so besonders, dass zum Beispiel auch die vor etwas mehr als einem Jahr gelaufene Akquise von Teilen ehemaliger IBM Software heute von Analysten als eine Erfolgsgeschichte gesehen wird?  Dazu hat sich C Vijayakumar, Präsident & CEO von HCL, oft kurz CVK genannt, kürzlich in einem Interview für CNBC geäußert.

C Vijayakumar, Präsident & CEO HCL Technologies

HCL gehört seit Jahren zu den erfolgreichsten IT Unternehmen weltweit, geht man vom Wachstum eines Unternehmens aus. Lag es in den letzten 4 Jahren bei HCL im Mittel bei 12,4%, so wuchs die IT-Industrie im gleichen Zeitraum im Mittel nur um 7,4%. Dabei stieg das Wachstum im Bereich der Next Generation Angebote bei HCL sogar um 25%. CVK wurde in diesem Interview befragt, warum HCL so erfolgreich ist.

Seiner Meinung nach liegt das im Wesentlichen an zwei Faktoren: Es ist zum einen das besondere sogenannte „Mode 1-2-3“ Organisationsmodell, das er vor Jahren persönlich einführte und das das Unternehmen in die Bereiche klassische Infrastrukturservices, neue Digitalservices und Produkte & Software einteilt. Und zum anderen ist es der spezielle Mix aus Angeboten von klassischen Services mit einem Übergang zu digitalen Services – und damit der aktiven Unterstützung von Unternehmen bei ihrer Digitalisierungsstrategie. Letzteres hat einer Einschätzung heute schon einen gewissen Anteil in fast 80% aller neueren Abschlüsse.

Das starke, lang anhaltenden Wachstum, das auch an der Börse honoriert wird, wurde selbst durch die aktuelle Corona Pandemie – anders als bei vielen anderen Unternehmen – nur etwas ausgebremst. Die Umsätze von HCL wurden deutlich weniger beeinträchtigt, als etwa bei den anderen indischen IT Unternehmen. Und CVK erklärte, dass er davon ausgehen würde, dass HCL bis spätestens März 2021 – dann beginnt bei HCL das nächste Geschäftsjahr – wieder dort anschließen wird, wo der Umsatz vor Covid-19 war.

„Covid hat die CIOs (IT-Leiter) zu den wahren Helden in den Unternehmen gemacht“ sagt CVK. Ihre Leistungen wurden von Geschäftsführern immer schon geschätzt. Aber jetzt gerät das nochmals in ein anderes Licht. „Wie kann eine IT-Umgebung noch zuverlässiger werden, noch agiler …?“ Solche Fragen stehen immer mehr im Zentrum bei allen Diskussionen in den Unternehmen. Und es geht vermehrt um den Einsatz neuer Technologien. Covid-19 hat zu deren Adaption einen starken Rückenwind aufgebracht, wie zum Beispiel für das Thema Web-Konferenzen. Das müssen gar nicht unbedingt ganz neue Technologien sein. Es ist nur bemerkenswerterweise so, dass bei vielen solchen Themen die Adaption jetzt aus einer bisher geringen Nutzung heraus enorm Fahrt aufnimmt. Das merkt auch HCL.

HCL hatte bisher etwa 90% des Umsatzes in 15 Ländern erwirtschaftet, erweitert den Wirkungsbereich aber stetig und ist mittlerweile in 49 Ländern aktiv. Gerade auch D-A-CH (Deutschland, Österreich und Schweiz) und Frankreich zählen hier zu den neuen Fokusländern. Eine solche Ausweitung erfordert natürlich auch Investitionen. HCL versucht dabei eine sinnvolle Balance aus organischem Wachstum bei gleichzeitigem Erhalt einer stabilen Profitrate zu finden.

Weil wir bei Investitionen immer auf eine langfristige Perspektive setzen, sind wir bisher durch die Corona-Pandemie-Zeit ohne Entlassungen oder Umstrukturierungen auszukommen, worauf wir durchaus stolz sind. Und bemerkenswert in der aktuellen Lage ist auch, dass wir sogar weiter neu einstellen. So konnte ich in der letzten Woche schon wieder zahlreiche neue Mitarbeiter*innen in meinem Vertriebsteam in D-A-CH begrüßen. Eine schöne Sache!

In den vergangenen Wochen und Monaten hatte ich mehrfach die Möglichkeit persönlich mit unserem CEO zu sprechen. Bei einem Unternehmen mit über 150.000 Mitarbeiter*innen halte ich das für ziemlich ungewöhnlich. Es zeigt mir, für wie wichtig CVK den Bereich Software und D-A-CH als Markt, aber auch unser Team (als relativ neue HCL Mitarbeiter*innen) nimmt. War HCL Software vor etwas mehr als einem Jahr noch nicht einmal existent, so hat sich der Bekanntheitsgrad schnell erhöht. Immer mehr Kunden nehmen uns jetzt auch als signifikanten, verlässlichen Software-Anbieter mit breiten Portfolio wahr. Darin sind ja auch so wichtige Themen, wie u.a.:

  • Internetauftritt (Digital Experience (DX), Commerce und Portal)
  • Digital Solutions (Collaboration-Lösungen, wie Notes/Domino, Connections, Sametime, usw.)
  • Secure DevOps (sichere Anwendungsentwicklung)
  • Security und Automation (Endgeräte-Verwaltung und -Sicherheit)

Es verwundert also nicht, wenn neuerdings wieder deutlich mehr Kunden ihre Wartungen in früher vom Vorbesitzer etwas vernachlässigte, klassische Lösungen, wie Notes Domino, nun wieder erneuern, sich aber parallel auch für die zahlreichen anderen Lösungen und Neuentwicklungen interessieren. HCL investiert spürbar und das kommt auch an. Man sieht es u.a. auch daran, das neue Kunden hinzukommen. Wir haben eben hervorragende, moderne Software-Lösungen zu attraktiven Konditionen – und nicht nur im Bereich Collaboration – und sind für Kunden eher ein Partner als ein Lieferant. Das sagt auch schon das gelebte HCL Mantra „Relationship beyond the Contract„. Der Markt honoriert das offenkundig.

Lassen auch Sie uns über relevante Lösungen für Ihr Unternehmen sprechen, virtuell oder – unter Berücksichtigung entsprechender Vorsichtsmaßnahmen – auch direkt. Wir sind für Sie da!

Ihr
Tom Zeizel
Associate Vice President & Head of HCL Software in DACH

 

Tags:HCL wächst stetig

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Lies hierzu bitte unsere Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen