Tom Zeizels Blog: HCL Software – ein umfangreiches Produktportfolio vom Partner des Vertrauens

Tom Zeizels Blog: HCL Software – ein umfangreiches Produktportfolio vom Partner des Vertrauens

In alter Tradition suchen Kinder zu Ostern nach versteckten Eiern, die angeblich der Osterhase bringt. In den Ostereiern sind neben Schokolade manchmal auch Überraschungen mit dabei. Wir bei HCL Software sind zwar nicht der Osterhase, aber Überraschungen haben wir trotzdem zu Hauf. Davon hier mehr.

HCL Software ist ein im Juli 2019 gegründeter Geschäftsbereich von HCL Technologies (HCL), in dem das Softwaregeschäft nach größeren Zukäufen u.a. von IBM gebündelt wurde. HCL Software entwickelt, vermarktet, verkauft und unterstützt über 20 Produktfamilien in den Bereichen Digital Solutions (Collaboration), DevOps, Automatisierung, digitale Lösungen, Datenmanagement, Marketing und Commerce sowie Großrechner. HCL Software hat Büros und Entwicklungslabore auf der ganzen Welt, um Lösungen für zehntausende von Kundenunternehmen zu liefern. Die ja noch recht neue HCL Software Group gilt als #20 am internationalen Software-Markt – ist also schon ein durchaus namhafter Player. Umso mehr Grund mehr Licht in das Dunkel zu bringen, was HCL alles anbietet.

HCL Digital Solutions

Wichtiger Bestandteil des Portfolios sind die bekannten Collaboration-Lösungen, die heute organisatorisch unter HCL Digital Solutions zusammengefasst sind und sich in der kurzen Zeit bei HCL schon wesentlich weiterentwickelt haben:

  • Die Domino Familie mit Domino V11.0.1 als Server und Notes (Mail und Apps), Verse (Browser Mail), Nomad (App für Apps), Verse Mobile App (Mobile Mail), Traveler (Anbindung von iOS Mail) als Clients
  • Sametime V11 FP1 als weiterer Bestandteil der Domino Familie für persistentes Instant Messaging / Chat und – in naher Zukunft – mit neuen Meetings mit Audio und Video.
  • Connections 6.5 CR1 als Plattform für offene, Team- und Community-orientierte, teilstrukturierte Zusammenarbeit – bis hin zu Prozess-, Innovations- und Wissensmanagement. Mit der Connections Engagement Center (HCEC) Erweiterung lässt sich damit auch ein modernes Intranet aufbauen.
  • Digital Experience V9.5 CF173 – die Kombination aus Portal und professionellem Web Content Management – ist die Lösung für einen modernen Internetauftritt mit höchster Skalierbarkeit. Sie kann on prem betrieben werden oder in dem Markt-führenden Cloud-Lösungen (wie z.B. OpenShift und Amazon EKS) und dort dank Docker-Containerisierung und Kubernetes in Minuten zum Laufen gebracht werden. Neu dabei ist jetzt übrigens auch das HCL Digital Asset Management (HCL DAM), eine Medien-Bibliothek, die das Publishing nochmals vereinfacht.

In Kürze wird die Domino Familie um ein weiteres Mitglied erweitert werden: als das erste, rein von HCL entwickelte Digital Solutions Produkt wird HCL Domino Volt noch im April an den Markt kommen – eine herausragende low Code Entwicklungsumgebung mit der man sehr einfach Elemente zu Anwendungen zusammenschieben kann – auch ohne große Entwicklerskills. Alternativ kann man auch mit einem vorhandenen Spreadsheet starten und dem Flügel verleihen. Mehr dazu im Webcast am kommenden Donnerstag um 16 Uhr.

Das HCL Software Portfolio

Die weiteren Bereiche der HCL Software Group sind im Folgenden mit den jeweils wichtigsten Lösungen beschrieben.

Automation

Zum Bereich Automation gehören u.a. folgende Produkte

  • Bigfix ist die am Markt führende Produkt und gleichzeitig die einzige Endpunkt-Management-Plattform, die es IT-Betriebs- und Sicherheitsteams ermöglicht, die Erkennung, Verwaltung und Behebung von Fehlern vollständig zu automatisieren – egal ob on prem, virtuell oder in der Cloud – unabhängig von Betriebssystem, Standort oder der Konnektivität. Im Gegensatz zu komplexen Tools, die typisch nur einen begrenzten Teil der Endpunkte abdecken und deren Behebung Tage oder Wochen dauert, kann BigFix Endpunkte schneller als jede andere Lösung finden und Probleme beheben – und das bei einer Erfolgsquote von über 98 % beim ersten Patchdurchlauf. So ist es möglich die Gesamtkosten (TCO) niedrig zu halten und damit auch für Sicherheitsattacken à la WannaCry im Vorfeld gewappnet zu sein. Des Weiteren kann die Softwarelizensierung hiermit überwacht werden und unnütze Lizenzkosten eingespart werden.
  • Workload Automation ist ein Meta-Orchestrator für kontinuierliche Automatisierung von Workloads von in Containern bereitgestellten Anwendungen, einschließlich hybrider Umgebungen. Es vereinfacht die Bereitstellung, Upgrades und Hochverfügbarkeitsszenarien der Workload-Automatisierung mithilfe von Docker-Versionen (Agent, Server, UI).

Marketing & Commerce

Zum Bereich Marketing und Commerce gehören u.a. folgende Produkte

  • Commerce bietet erstklassige B2B2C-, B2B- und B2C-Lösungen auf einer einzigen Plattform mit einer Skalierbarkeit, Sicherheit und Leistung, wie sie professionell erwartet wird – kombiniert mit der Geschwindigkeit und Flexibilität, die man benötigt, um Umsatzsteigerungen durch Digitalisierung zu erzielen. All dieses basiert auf 20 Jahren unübertroffener Erfahrungen, Innovationen und Zusammenarbeit mit unseren Kunden und Partnern.
  • Unica V12 – gerade neu herausgekommen – ist die Lösung zum Managen von Omni-Channel-Marketingstrategien. Unica ist dabei auf Unternehmen zugeschnittene System zur Handhabung von Kundendatensätzen für jedes Volumen von Marketing-Transaktionen – mit der Möglichkeit zur Personalisierung in Echtzeit. Die neue Version lässt sich dank Cloud Native-Funktionen wie Docker und Kubernetes in Minutenschnelle einsetzen und auch Upgrades brauchen nur wenige Stunden. Unterstützt sind on prem-, Cloud- oder hybriden Umgebungen – mit, einer breiten Palette von Micro-Services und Open-Source-Unterstützung (keine WAS-, DB2- oder Cognos-Abhängigkeiten mehr!).

DevOps

Zum Bereich DevOps gehören u.a folgende Produkte:

  • AppScan V10 ist eine einzigartige, gerade neu aufgelegte Lösung für das Testen und Verwalten der Sicherheit von Anwendungen. Das ganz neue AppScan V10 lässt sich dabei direkt in die Tools für den Softwareentwicklungs-Lebenszyklus sowie in die Toolchains und Prozesse von DevOps integrieren.
  • OneTest V10.0.2 ist eine Suite von Funktionen zum Testen neuer Anwendungen im DevOps Modus
  • Realtime Software Tooling (RTist) ist eine Eclipse-basierte Modellierungs- und Entwicklungsumgebung zur Erstellung komplexer, ereignisgesteuerter Echtzeit-Anwendungen. Sie wurde speziell zur Unterstützung von Softwareingenieuren mit funktionsreichen Werkzeugen für Entwurf, Analyse, Erstellung und Einsatz von eingebetteten Echtzeitsystemen und IoT-Anwendungen entwickelt.
  • Flexiem bietet kontrollierten Zugriff auf Soft Assets, einschließlich Code, Anforderungen, Designdokumente, Modelle, Schemata, Testpläne und Testergebnisse. Benutzerauthentifizierung und verbindliche Prüfpfade helfen Unternehmen, die Compliance-Anforderungen mit minimalem Verwaltungsaufwand zu erfüllen. Durch den Zugriff praktisch jederzeit und überall gibt HCL Flexiem den Entwicklern die Freiheit, effizient zu arbeiten, wo und wann Sie wollen.
  • Traxiem verwaltet das gesamte Spektrum von Testaktivitäten von der Testplanung über die Testdurchführung bis hin zur Erfassung und Analyse der Testergebnisse und unterstützt dabei effektive Kommunikation, Statusberichte und das Sammeln von Erkenntnissen durch Einzelpersonen, Teams und das Unternehmen.
  • Urban Code automatisiert die Anwendungsimplementierung in IT-Umgebungen und gibt schnelles Feedback bei einer kontinuierlichen Bereitstellung, während es gleichzeitig die in der Produktion erforderlichen Prüfprotokolle, Versionierung und Genehmigungen bereitstellt. Es verbessert die Sichtbarkeit, identifiziert Bottlenecks und verbessert den DevOps Fluss über die Organisation. Unterstützt werden u.a. Kubernetes, Jira und Jenkins.

Data Management

Zum Bereich Data Management gehören u.a. folgende Produkte:

  • Informix ist eine erprobte Datenmanagement-Lösung, die u.a. eine Multi-Modell-Analyse zur Steuerung sowohl von OLTP- als auch von OLAP-Arbeitslasten über mehrere Datenspeicher auf einer einzigen Plattform bietet. Die Möglichkeit zur Kombination von TimeSeries-, Spatial-, JSON- und SQL-Daten zusammen in derselben Datenbank und in denselben Abfragen gehören zu den Besonderheiten. Entwickler haben über MQTT, REST APIs, Mongo APIs und SQL APIs schnellen Zugriff auf ihre Daten. Informix nutzt dabei die neuesten Open Source-Treiber.
  • Integration Plattform (HIP) V10 bietet eine robuste Plattform, die eine Integration der vielen Anwendungen und unterschiedlichen Daten in Ihren on prem-, Cloud- oder hybriden Umgebungen beschleunigt. Sie ermöglicht komplexe Datentransformation und -validierung über eine Reihe von Messaging-Standards und Datenformaten hinweg, einschließlich solcher, die branchenspezifische Formate beinhalten. HIP wird u.a. im Zahlungsverkehr, bei Gesundheitsdaten, in Supply Chains und mit SAP eingesetzt.

Mainframes

Zum Bereich Data Management gehören u.a. folgende Produkte:

  • Z Data Tools (ZDT) bieten flexible, benutzerfreundliche Werkzeuge für eine verbesserte Dateiverarbeitung. Damit kann man auf z/OS-Systemen gespeicherte Daten interaktiv und in Stapelverarbeitung mit einer einfachen, intuitiven Benutzeroberfläche und Unterstützung für entfernte Systeme verändern. ZDT bietet umfassende Unterstützung für eine breite Palette von Datenspeichertypen.
  • Z Asset Optimizer (ZAO) ist die marktführende Software Asset Discovery und Management-Lösung für IBM® Z Mainframe-Systeme. Damit wird die Software-Asset-Verwaltung auf Mainframes einfach. Das Produkt erkennt mehr als 15.000 Softwareprodukte und -Funktionen, die auf dem Markt verfügbar sind, und bietet darüber hinaus Funktionen zur Verwaltung von firmeneigenen Software-Assets.
  • Terminal Enterprise Access erweitert unternehmenskritische Terminal-Anwendungen auf das Web, mobile Endgeräte oder als standardmäßige SOAP- oder RESTful-Webdienste, ohne die vorhandene Anwendung verändern zu müssen.

Ein – wie doch immer mehr Kunden finden – sensationelles und zukunftweisendes Portfolio, das auch noch weiterwachsen wird. Dazu faire Lizenzangebote und keine Knebelszenarien. Stattdessen „Relationship beyond the Contract“ – die Partnerschaft hört nicht mit der Vertragsunterzeichnung auf. Und wir arbeiten gerade auch daran Produkte nicht nur einzeln, sondern auch in größeren Paketen in Form von „Corporate Software Agreements“ (CSA) anzubieten. Damit ist HCL Software ein Partner für mehr – auch für Sie?

Frohe Ostern und bleiben Sie gesund!

Ihr

Tom Zeizel
Associate Vice President & Head of HCL Software in DACH

Tags:HCL Software Portfolio

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Lies hierzu bitte unsere Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen