Tom Zeizels Blog: HCL Software auf der TWENTY2X in Hannover

Tom Zeizels Blog: HCL Software auf der TWENTY2X in Hannover

Es gibt sie wieder – eine IT-bezogene Messe in Hannover! Ganz neu konzipiert. Für Fachbesucher aus Mittelstand und Öffentlichen Dienst. Vom 17.-19. März wird die TWENTY2X-Messe erstmals stattfinden und HCL Software wird von Anfang an dabei sein. Wir freuen uns auf viel Besuch am Messestand! Und was da von HCL zu erwarten ist, steht jetzt hier in meinem Blog.

NACHTRAG: Die TWENTY2X 2020 wurde von der Deutschen Messe AG aufgrund der Covid-19 (Coronavirus) Problematik auf den 23. bis 25. Juni verschoben.

Bei meinen vielen Kundenterminen in den letzten Wochen höre ich immer wieder: Ihr müsst mehr Werbung machen! Was soll ich sagen: Stimmt. Seitdem HCL Technologies im Sommer letzten Jahres zahlreiche Software Produkte von IBM übernommen hatte, ist viel passiert, sehr viel sogar. Die übernommenen Bestandsprodukte wie Notes Domino, Verse, Sametime und Connections haben alle mindestens eine neue Version erhalten – und das waren keine (oder nicht nur) Bugfixes, sondern wirklich neue Funktionen, neue, einfache Oberflächen, mehr für Smartphones und Tabletts, usw. Und auch die erste Eigenentwicklung, HCL Volt, ein cooles Tool für sogenannte Low Code Entwicklung, ist bereits in der Betaphase und wird demnächst offiziell an den Start gehen.

Wenn immer ich mit Kunden spreche, sind sie anfänglich etwas zurückhaltend. Das ist nachvollziehbar, denn wer kannte HCL schon, bevor sie die Lösungen von der IBM übernommen hatten? Immerhin ist es ein sehr erfolgreiches, stark wachsendes, weltweit agierendes Softwareunternehmen mit aktuell fast 10 Milliarden Dollar Umsatz und fast 150.000 Mitarbeitern – und gilt vom Start weg als die #20 am weltweiten Softwaremarkt. Kein Wunder, dass es da überwiegend Kaufempfehlungen für die Aktie gibt. Wenn ich dann im Gespräch erkläre, was HCL in diesen gerade einmal 8 Monaten bereits alles gemacht hat, ist das Eis schnell gebrochen und das Interesse an den ja bewährt guten Lösungen, die nun im modernen Glanz daherkommen, wieder klar geweckt.

Natürlich stellt sich für uns die Frage, wie wir das unseren zahlreichen Bestandskunden und neuen, potenziellen Kunden noch schneller und besser vermitteln können. Das sind hier meine wöchentlichen Blogbeiträge, aber auch Veranstaltungen von unseren User Groups und Partnern und der großen Engage Konferenz, die in einer Woche in Arnheim in den Niederlanden stattfinden wird. Reicht das an Marketing? Nein.

Die TWENTY2X Messe in Hannover

Über viele Jahre gab es in Hannover die zeitweilig weltweit größte Computermesse, die CeBIT. Das Rad der Zeit hat sich weiter gedreht und die Verantwortlichen der CeBIT hatten vielleicht nicht die glücklichste Hand dabei ihre Messe weiterzuentwickeln. Das Konzept der Eventmesse hat auf jeden Fall nicht gezogen und – wir wissen es alle – die CeBIT schloss die Tore für immer.

Für immer? Fast. Die Deutsche Messe startet in diesem Jahr mit einem ganz neuen Konzept einen neuen Versuch. Schon der Name zeigt, dass es etwas anderes ist. Die TWENTY2X, die in diesem Jahr zum ersten Mal in vom 17.-19. März in Hannover auf dem Messegelände stattfindet, ist nicht die neue CeBIT, sondern etwas Eigenständiges. Diese neue Messe wendet sich schwerpunktmäßig an ein Fachpublikum aus Mittelstand und Öffentlichen Dienst, das sich für Themen rund um die digitale Transformation und die damit verbundenen Herausforderungen interessiert. Die Spannweite ist groß: Von Data Management über Cyber Security und System-Integration, aber auch noch viel mehr:

  • Business Management für mittelständische Unternehmen
  • Digitalisierung im Öffentlichen Dienst
  • Neue Technologien und Lösungen von Startups
  • Security Lösungen
  • New Work – alles um den Arbeitsplatz der Zukunft
  • Sourcing Services

Bis auf das letzte Thema sind das genau die Themen, zu denen HCL Software sehr starke Lösungen anbietet. Was liegt also näher, als auch auf dieser neuen Messe aufzutreten? Freuen Sie sich also darauf Ende März mit uns auf der TWENTY2X-Messe ins Gespräch zu kommen und live zu sehen, was HCL Software bereits aus der ehemaligen IBM Software gemacht hat, was das HCL Software-Portfolio neben den Collaboration Lösungen auch noch zu bieten hat – etwa Bigfix, eine bemerkenswerte Lösung für Endgeräte Management, um nur eines zu nennen. Und was HCL in Kürze Neues im Portfolio haben wird. Da ist natürlich HCL Volt ganz prominent zu nennen.

Wichtig dürfen bei den Gesprächen aber auch Themen wie zum Beispiel folgende sein:

  • Wo steht HCL mit den Produkten Notes Domino, Verse, Sametime, Connections, Digital Experience (DX / Portal), Safelinx, Leap, Volt, usw. und wie sehen die Roadmaps aus?
  • Welche Standards werden von HCL unterstützt? Wie gehen Integrationen mit SAP, Salesforce, ServicesNow, usw.?
  • Alternativen zu Microsoft, Google, usw., bzw. Tiefenintegration in die Lösungen von Microsoft. Was bietet HCL hier?
  • Hosting: Muss ich in die Cloud? Antwort von HCL: keinesfalls. Ja, wenn man möchte, aber man muss nicht, weder jetzt noch zukünftig. Das dürfte gerade auch für den Öffentlichen Dienst ein sehr wichtiges Thema sein. Nicht ohne Grund setzen viel Städte und Kommunen auf HCL Software-Lösungen
  • New Work – Wie HCL den (IT-gestützten) Arbeitsplatz der Zukunft sieht. Das sind auch Themen wie neue technische Lösungen, Arbeiten im Team, Anwendungen in der Fachabteilung selbst erstellen, Nutzung von Audio-Video, usw.
  • IT Technologie-Trends, wie „Event-driven Architecture” und neue Standards, wie Cloudevents
  • Welche Zusatzlösungen bieten HCL’s Partner „out oft the Box“?
  • Faire Lizenzmodelle – Was HCL hier vor hat

Das wichtigste ist mir aber immer direkt mit Ihnen ins Gespräch zu kommen, zu verstehen, was Sie in diesem Themenspektrum bewegt und wie wir und unsere große Partnerlandschaft Ihnen helfen können.

Ich freue mich Sie (mal wieder) in Hannover persönlich zu treffen!

Ihr
Tom Zeizel
Associate Vice President & Head of HCL Software in DACH

Tags:HCL auf der TWENTY2X in Hannover

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Lies hierzu bitte unsere Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen