Tom Zeizels Blog: HCL Digital Week – da muss man dabei sein!

Tom Zeizels Blog: HCL Digital Week – da muss man dabei sein!

Manche unserer HCL Softwareprodukte haben eine lange Vergangenheit, andere sind ganz neue Entwicklungen. Früher gab es die Lotusphere als großes Event einmal im Jahr, um über Neues zu sprechen – das war immer ein klares „Da muss ich dabei sein!“ für Entscheider und Spezialisten im Umfeld von Collaboration, Portal und Commerce-Lösungen. Dann kam IBM Connect und nun in 2020 – leider nur virtuell – erstmals die HCL Digital Week. Da gilt jedoch ganz klar wieder: „Da muss man/frau dabei sein!“

Ein großes Event, bei dem es um nichts weniger geht als den Weg in die Zukunft. Was lässt sich HCL einfallen, um den Arbeitsplatz der Zukunft, der sich nach dem Ausbruch von Corona auch ganz anders darstellt als bisher gedacht, noch effizienter gestalten zu können? Was wird HCL machen, um Marktbegleitern Paroli zu bieten, beziehungsweise zu deren Lösungen klare Mehrwerte zu liefern und tief zu integrieren?

HCL macht definitiv viele Dinge anders als der Vorbesitzer einiger dieser Lösungen. Es geht HCL vorrangig darum gemeinsam mit den – vielleicht auch erst „potenziellen“ – Kunden Lösungen für die Zukunft zu durchdenken und möglichst schnell umzusetzen. Es soll für Firmen einen Unterschied machen auf HCL Software zu setzen. Das betrifft nicht nur die damit verbundenen Kosten, sondern auch die innovative Weiterentwicklung und die Verlässlichkeit von HCL als Partner. Den Idealfall sehen wir so, dass die Nutzer unserer Software von Anfang an „Wow!“ sagen. Das betrifft die Mitarbeiter der Kunden, aber auch deren Kunden.

Was wird die Digitale Woche im November bieten?  

Die virtuelle Konferenz wird am Montag, dem 9. November um 16:00 Uhr deutscher Zeit von HCL General Manager Digital Solutions, Richard Jefts, mit dem Thema „Digitale Transformation (in Zeiten von Covid-19)“ eröffnet werden und sich mit dem Fokus auf Digital Solutions auch am Dienstag noch fortsetzen. Hierzu werden Analysten von IDC und Constellation Research ihre übergreifende Sichtweise erläutern und Richard Jefts und sein Team werden darauf eingehen, welche konkrete Rolle die Lösungen von HCL darin haben können.

Das wird Themen aufgreifen, wie:

  • Das Low Code Manifest: Anwendungen ohne oder mit wenigen Programmierkenntnisse direkt im Fachbereich erstellen
  • Der Wandel des Arbeitsplatzes zum Digitalen Büro und die neue Rolle von Intranets
  • Mein Meeting, meine Daten, meine Kosten – der Nutzen moderner Webmeeting-Technologie
  • Neue Produktankündigungen (Volt MX, Sametime 11.5, Connections 7, Domino 12 Preview, …)

Der Fokus auf die Digital Solutions Produkte wird im zweiten Teil der Woche mit der ersten online Factory Tour fortgesetzt werden. Das Factory Tour-Format wendet sich primär an fachliche Experten, die zusammen mit HCL-Entwicklern in Deep Dive Workshops und Roundtables arbeiten, wie sich die HCL-Produkte weiterentwickeln sollen, beziehungsweise werden. Höhepunkte an den 3 Tagen der Factory Tour (11.-13. November) werden folgende Themen sein:

  • Roadmap Deep Dives zu allen Produkten – mit den jeweiligen Produktmanagern
  • Innovation Cafés – Diskussionsrunden zu neuen Technologien
  • „Die Kunst des Machbaren“ – ein Ausblick auf die Arbeit des Digital Solutions Research Teams von Jason Gary. (Kleine Anmerkung: das finde ich persönlich äußerst spannend!)
  • Show the Code – die neusten Funktionen der Entwickler im Preview zu allen Produkten von Digital Solutions. Mit dabei sind die Entwickler, die an dem Code arbeiten
  • Round Tables zu Themen wie Security, Open Source, Cloud Native, Domino E-mail, usw.
  • Vorstellung der besten Lösungen aus dem Domino Volt Hackathon
  • Die klassische Diskussionsrunde „Meet the Developers

Parallel dazu wird am Dienstag und Mittwoch (10.+11. November) die DX Inspire stattfinden. An deren zwei Tagen geht es dort primär um Themen, die sich mehr um den Internetauftritt oder das Intranet, aber auch Commerce und Marketinglösungen drehen. Hauptthemen der DX Inspire sind u.a.:

  • Kunden stellen in Einzelvorträgen und Customer Panels ihre vielfältigen Erfahrungen vor, wie sie die DX Plattform in unterschiedlichster Weise effizient im täglichen Geschäftsalltag nutzen
  • DX 9.5 als Container auf RedHat OpenShift
  • DX Entwicklung über Progressive Web Apps
  • Was Analysten zum Thema Digitale Plattform empfehlen
  • Die weitere DX Roadmap
  • … und auch hier: Meet the Developers

Viele sehr, sehr spannende Themen, wie ich finde. Deshalb unbedingt jetzt schon anmelden und ein paar Stunden an den Nachmittagen (meistens ab 16 Uhr) reservieren:

Für manche Teile gibt es nur begrenzte Kontingente.

Und auch auf Deutsch?

Wir haben uns übrigens entschieden keinen separaten deutschsprachigen Track anzubieten, weil es doch einfach näher dran ist den Originalsprechern zuzuhören, bzw. mit ihnen zu diskutieren, auch wenn es dann auf Englisch ist. Für diejenigen, die damit ein Problem haben, haben wir in Zusammenarbeit mit unserer User Group DNUG am 19. November unter dem Namen „Digital Week comes to DNUG“ einen vierstündigen Zusammenfassungstermin geplant, der komplett auf Deutsch laufen und die Online-Event-Serie #DNUG47online abschließen wird. Auch hierzu kann man sich jetzt bereits kostenfrei anmelden.

Nur schade, dass das zurzeit alles nicht als echte Konferenz geht. Aber es ist eindeutig besser, wir gehen keine Risiken ein und bleiben alle gesund. Das Leben geht ja zum Glück trotzdem in den meisten Bereichen relativ normal weiter, u.a. auch mit Hilfe moderner Technologien, wie sie eben auch von HCL Software kommen.

In dem Sinne – passen Sie gut auf sich auf und bleiben auch Sie gesund!

Ihr
Tom Zeizel
Associate Vice President & Head of HCL Software in DACH

Tags:HCL Digital Week

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Lies hierzu bitte unsere Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen