Deutsch
Deutsch

HCL Anwendungen

Public Webkonferenzlösungen in den Notes Kalender integrieren

Der Weg ins Büro ist für viele Menschen ein Teil des normalen Lebens, den wir uns alle nach viel im Homeoffice verbrachten Zeit zurückwünschen. Die regelmäßige Nutzung von Videokonferenzen wird sicher als eine der positiven Entwicklungen aus der Pandemie auch im Büro übrigbleiben. Sie sind kostengünstig, schonen Zeit, Budget und viele Ressourcen. HCL bietet hier […]

Der Weg ins Büro ist für viele Menschen ein Teil des normalen Lebens, den wir uns alle nach viel im Homeoffice verbrachten Zeit zurückwünschen. Die regelmäßige Nutzung von Videokonferenzen wird sicher als eine der positiven Entwicklungen aus der Pandemie auch im Büro übrigbleiben. Sie sind kostengünstig, schonen Zeit, Budget und viele Ressourcen.

HCL bietet hier mit Sametime eine sichere Lösung für den Eigenbetrieb on-premises oder auf privaten Cloudinstanzen. Viele Domino Kunden haben aber während der Pandemie vorläufige Entscheidungen für Public-Webkonferenzservices getroffen. Dabei ist die Integration in den Notes Kalender ein Thema.

Wer vor dieser Aufgabe steht sollte sich die Integration der gängigen Anbieter wie Microsoft Teams, WebEx, Zoom, Livesize und GoToMeeting in den Notes Kalender mit Notes2Conf genauer anschauen. Eine einfache Integration in den Notes Kalender erhöht die Akzeptanz von Notes und erleichtert die Erstellung und Verwaltung der Videokonferenzen.

Die Lösung Notes2Conf des deutschen Anbieters Dacher Systems GmbH aus Berlin kann mit allen Notes Clients ab Version 9.x eingesetzt werden.

Mit einem Eintrag am Domino Server wird das Gateway eingebunden. Ohne Änderung der Mailschablone können die Anwender ab dann alle Videokonferenzen wie ein normales Meeting im Kalender anlegen und verwalten. Notes2Conf kümmert sich um den Rest und erstellt die notwendigen Meetings bei den externen Anbietern, generiert die Konferenzlinks für interne und externe Teilnehmer.


So funktioniert das Notes2conf Gateway

Gerade in der Umstellungsphase auf z.B. HCL Sametime on-premises oder der Nutzung von verschiedenen Cloudwebkonferenz-Anbieter hilft das flexible monatliche Mietmodell für Notes2Conf. Insbesondere die einfache Integration macht eine kurzfristige Lösung ohne roll-out möglich, da man innerhalb von Stunden mit Notes2Conf die Integration umgesetzt hat, ohne die eigene Infrastruktur zu verändern.

Infolinks:

Immer informiert bleiben

Abonniere unseren E-Mail-Newsletter und wir halten dich mit Infos rund um die DNUG und ihre Events auf dem Laufenden.

Mit deiner Anmeldung bestätigst du, dass du unsere Datenschutzbestimmungen gelesen hast und mit ihnen einverstanden bist.