Deutsch
Deutsch

DNUG News

Nachbericht DNUG ONLINE CONNECTIONS: Community Management mit HCL Connections

Anfang April fand das diesjährige DNUG Online Event der Fachgruppe Connections statt. Einen ganzen Nachmittag lang widmeten wir uns dieses Mal ausschließlich dem Thema „Community Management mit HCL Connections“.

Wir freuen uns, dass wir gleich drei inspirierende Speaker aus unterschiedlichen Unternehmen für unser Event gewinnen konnten: Katharina Krentz (Bosch), Stefanie Preisinger (Continental) und Moritz Graf (Atruvia). Sie teilten mit uns ihre persönlichen Erfahrungen aus der Praxis und ihre „Lessons Learned“ mit Blick auf Community-basierte Zusammenarbeit im Unternehmen:

  • Ist Community Management ein Selbstläufer?
  • Bedarf es einer zentralen Steuerung oder sogar einer besonderen Rolle, um die Zusammenarbeit in Communities im Unternehmenskontext wirksam zu gestalten?
  • Und kann man bereits gut funktionierende (Connections) Communities durch unterlassene oder falsche Maßnahmen schlimmstenfalls sogar „kaputt machen“?

Schnell waren sich die rund 18 Teilnehmer einig: Ganz ohne Unterstützung und Begleitung ist es schwierig, ein aktives und vor allem nachhaltiges Zusammenarbeiten über (virtuelle) Communities im Unternehmen einzuführen! Interessant war jedoch, dass jedes Unternehmen eine ganz eigene Antwort auf die Frage nach dem „Wie“ gefunden hat.

Katha, Steffi und Moritz erläuterten in ihren jeweiligen Beiträgen anhand konkreter Praxisbeispiele, wie sie den Herausforderungen insbesondere während der Einführungsphase von Connections in ihren Unternehmen begegnet sind. Dazu zählten unter anderem die Einführung der Job-Rolle eines „Community Managers“ in all ihren verschiedenen Facetten (Bosch), jährlich wiederkehrende Barcamps für Connections-Interessierte  (Atruvia), oder auch die Schaffung verschiedener Lernangebote um Community Manager-Kompetenzen im eigenen Unternehmen weiter auf- und auszubauen (Continental).

Auch welche Maßnahmen sie noch heute ergreifen, mit dem Ziel die Maturität von Community Management weiter voranzutreiben, bzw. wie sich dieses im Laufe der Jahre weiterentwickelt hat, wurde anhand verschiedener Beispiele und Projekte erläutert. Immerhin haben große Unternehmen wie Continental oder Bosch im Laufe der letzten 10 Jahre zwischen 25k (Continental) bis sogar 40k (Bosch) aktive Communities in ihren Enterprise Social Networks aufgebaut. Noch heute kommen regelmäßig neue Communities hinzu, wie z.B. zuletzt die „Help Ukraine“-Community bei der Bosch mit dem Ziel, Hilfsangebote von und für Mitarbeiter transparent und zugänglich anzubieten.

Zum Abschluss unseres Events erläuterte schließlich niemand anderes als Rene Schimmer (Productmanager für HCL Connections), welche neuen Features mit und nach Connections v8 künftig in das Produkt einfließen werden, um das Zusammenarbeiten in und Managen von Communities noch stärker zu vereinfachen. Damit soll insbesondere auch der besonderen Rolle von HCL Connections als „Enterprise Community Platform“ Rechnung getragen werden.

Diejenigen unter uns, die regelmäßig Verbesserungswünsche in das HCL Ideas Portal eintragen, können hoffen:(Bestehende) Nutzer-Wünsche und Verbesserungsideen werden von Rene und seinem Team regelmäßig gesichtet und dienen HCL als wertvoller Input für etwaige geplante Weiterentwicklungen. Rene teilte uns zudem mit, dass die Zeitspanne zwischen künftigen Releases auch wieder kürzer werden solle!

Die Teilnehmer nutzten die wertvollen Erfahrungen und Anregungen unserer Speaker, um zahlreiche Rückfragen zu stellen und von ihren persönlichen Erfahrungen zu berichten. So verging die Zeit am Nachmittag einmal wieder wie im Fluge!

Wir hoffen euch zahlreich zur DACHNUG49 in Konstanz (21-22 Juni) begrüßen zu dürfen! Hier findet ihr alle weiteren Informationen zum Event — am besten ihr meldet euch direkt an :).

Herzliche Grüße eure Fachgruppe Connections

Andreas, Jörg, Lara und Martti

Immer informiert bleiben

Abonniere unseren E-Mail-Newsletter und wir halten dich mit Infos rund um die DNUG und ihre Events auf dem Laufenden.

Mit deiner Anmeldung bestätigst du, dass du unsere Datenschutzbestimmungen gelesen hast und mit ihnen einverstanden bist.