Deutsch
Deutsch

DNUG News

Gastbeitrag aus der Schweiz – Cloud und was es damit auf sich hat

Frank Blickenstorfer zeigt in seinem Beitrag wie Schweizer Kunden und Businesspartner von HCL Cloud-Lösungen profitieren können.

Die Schweiz ist nicht unbedingt als Land des Nebels und der Wolken bekannt, dennoch ist der Herbst oft auch bei uns neblig und wolkenverhangen (zumindest im Flachland), während in den Bergen die Sonne scheint und kein Wölkchen am blauen Himmel zu sehen ist.

Doch Wolken können auch etwas Gutes haben: Nämlich dann, wenn wir sie aus technischer Sicht betrachten, also von der Cloud sprechen. In einer groß angelegten europäischen Umfrage gaben 50% der befragten Business Partner an, im kommenden Jahr stark in das Thema Cloud zu investieren. Auch gibt es gute Gründe, warum Google, Microsoft und in nicht allzu ferner Zukunft auch Amazon AWS hierzulande ihre eigenen Rechenzentren, sogenannte Cloud Regions lancieren oder bereits lanciert haben. HCL Software ist nun nicht als Hyperscaler (Google, Microsoft, AWS) bekannt, nichtsdestotrotz ist es gut zu wissen, dass das ganze Produktportfolio von HCL Software nicht nur weltweit, sondern eben auch in der Schweiz «Cloud native» ist und es damit bei HCL keinen Vendor Lock-In gibt. Nun fragen Sie sich sicher, was ist denn dabei der Mehrwert für mich und mein Unternehmen?

Dank der Cloud und den dazugehörigen Dienstleistungen müssen Sie keine eigene und teure Infrastruktur aufrechterhalten. Sie können flexibel die Kapazitäten erhöhen oder verringern. Dadurch sparen sie einerseits Kosten, andererseits gewinnen Sie an Agilität. Sie können rascher auf Veränderungen reagieren und Ihr Wachstum vorantreiben. Gleichzeitig profitieren Sie von der Geschwindigkeit der Hochleistungsrechner, die Cloud-Anbieter zur Verfügung stellen.

Strenge Sicherheitsstandards, physische Zugangskontrolle, Verschlüsselung sowie Backup und Wiederherstellungsverfahren gewährleisten, dass Ihre Daten sicher sind. Ihre Cloud wird 24/7 von Monitoringsystemen überwacht. Ihre IT-Mitarbeitenden müssen nicht mehr komplexe Infrastrukturen unterhalten, sondern können sich auf ihre Kernkompetenzen konzentrieren. Mit Cloud Technologie reduzieren Sie zudem Ihre Betriebskosten und Investitionen, denn Sie bezahlen nur, was Sie auch nutzen.

Aber nicht nur für den Endkunden bietet das Thema Cloud viele Möglichkeiten, sondern auch für den Business Partner. Kleine und mittelständische Kunden sind aufgrund der Informationsflut und neuer technischer Anforderungen oft vom Thema Cloud überfordert. Dies gilt auch für den flexiblen HCL Ansatz der Cloud nativen Produkte, da hier beim Kunden oft kein Kubernetes oder Docker Know-How vorhanden ist. Auch das Deployment und die Verwaltung von Produkten in einer Cloud erfordern ein anderes Skill-Set als oft beim Kunden vorhanden ist. Bei diesen Themen besteht für den Business Partner gute Möglichkeiten die entsprechenden Dienstleistungen zu platzieren.

Aus diesen Gründen lieber Kunde, liebe Kundin, kontaktieren Sie HCL Software Schweiz (frank.blickenstorfer@hcl.com) oder einen unserer Business Partner und begeben Sie sich gemeinsam mit uns auf den Weg in die Cloud.

Immer informiert bleiben

Abonniere unseren E-Mail-Newsletter und wir halten dich mit Infos rund um die DNUG und ihre Events auf dem Laufenden.

Mit deiner Anmeldung bestätigst du, dass du unsere Datenschutzbestimmungen gelesen hast und mit ihnen einverstanden bist.