Beiträge mit Tag ‘albertboxler’

Immer mehr Unternehmen machen sich im Rahmen der digitalen Transformation Gedanken, welche Veränderungen im HR-Umfeld notwendig sind, um weiterhin als attraktiver Arbeitgeber zu gelten. Oft stellt sich hier die Frage, welche Aufgaben nicht nur digitalisiert, sondern an welcher Stelle der Einsatz von künstlicher Intelligenz zu empfehlen ist. Geht es der digitalen Transformation darum, dass der Mensch immer mehr durch Maschinen ersetzt wird und wir gar am Ende nur noch der Gehilfe sind. Oder steht der Mensch evtl. doch im Vordergrund und soll nur durch Maschinen unterstützt werden? Freuen Sie sich auf wertvolle Impulse, wie sich die Digitale Transformation auf das HR-Umfeld auswirkt und ob hier die Maschine oder eher der Mensch im Fokus liegt. Melden Sie sich hier zum Webcast an.
Durch die digitale Transformation stehen immer mehr Organisationen der Herausforderung gegenüber, die innerorganisatorische Karriereplanung aktiver anzugehen. Aber was können Sie hier konkret tun? Erfahren Sie u. a. welchen Beitrag der IBM Watson Career Coach als persönlicher Karriere-Coach für Ihre Mitarbeiter/innen leisten kann. Zudem erhalten Sie Einblicke in die umfangreichste Kompetenz-Library auf dem Weltmarkt – Watson Talent Frameworks. Damit verfügen Sie über die bestmögliche Grundlage, auf der Karriere-Entwicklung aufbauen kann. Seien Sie gespannt und lassen Sie sich überraschen. Melden Sie sich hier zum Webcast an, wir freuen uns auf Sie!
Durch den Webcast bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich über die Integrations- und Erweiterungsmöglichkeiten von IBM Verse als moderner Maillösung zu informieren. Anhand von praktischen Beispielen werden wir Ihnen diese verdeutlichen.   Erfahren Sie mehr über die Roadmap von IBM Verse on Premises (VoP) und informieren Sie sich bereits heute, welche Neuerungen in den kommenden Versionen von VoP zu erwarten sind.   Seien Sie gespannt.   Melden Sie sich hier zum Webcast an.
Veränderungen passieren – mit oder ohne die aktive Beteiligung von HR. Aber wer will schon als passiver Erfüllungsgehilfe verkümmern, wo sich für HR-Funktionen gerade jetzt neue und spannende Herausforderungen bieten? HR-Entscheider und People-Experten müssen die Chancen, die sich durch die Digitalisierung ergeben, ergreifen und die Herausforderungen endlich angehen. Beispiel eines KI-Chatbots im Recruiting Ein möglicher Einsatz für einen KI-Chatbot im Personalwesen liegt dabei im Recruiting bei der Besetzung offener Stellen. Vor allem in den letzten zehn Jahren wird nicht nur der Bewerbungsprozess online abgewickelt, sondern auch die Suche nach offenen Stellen erfolgt inzwischen so gut wie ausschließlich online. Die Jobsuchenden bewegen sich auf den Karrierewebseiten der Unternehmen, um sowohl Vakanzen mit den eigenen Wünschen abzugleichen, als auch Informationen über das Unternehmen zu erhalten. Der IBM Watson Candidate Assistant bei IBM ist zum Beispiel auf der Karriereseite des Unternehmens für jedermann verfügbar und hilft den Kandidaten zum einen dabei, aus den offenen Stellen die für ihn passende Stelle herauszufiltern und beantwortet gleichzeitig Fragen zum Unternehmen, zur Arbeitsweise und vieles mehr. Um mit dieser Lösung den passenden Job zu finden, gibt es zwei Möglichkeiten. Zum einen kann man seinen Lebenslauf als klassisches, unstrukturiertes Dokument jeglichen Formats hochladen. Dieses Dokument wird von Watson gelesen, analysiert und basierend darauf werdenJobs vorgeschlagen, die am besten zu den bisherigen gesammelten Kompetenzen des Jobsuchenden passen. Durch weitere Filter wie beispielsweise in welcher Stadt man arbeiten möchte, lässt sich die Auswahl der Treffer verfeinern.   Die zweite Möglichkeit, um passende offene Stellen innerhalb der IBM vorgeschlagen zu bekommen, ist mit Watson d.h. der künstlichen Intelligenz in einen Dialog zu treten. Diese Möglichkeit hilft vor allem Bewerbern, die keinen aktuellen Lebenslauf vorliegen haben. Die Bewerber müssen nicht erst Zeit in die Aktualisierung und Überarbeitung ihrer Unterlagen investieren, sondern können direkt im Dialog Fragen beantworten, damit Watson ein umfassendes Bild des Jobsuchenden erhält, um darauf basierend Empfehlungen abzuleiten. Hierbei ist ersichtlich, dass sowohl mit einzelnen Worten als auch ganzen Sätzen geantwortet werden kann. Watson versteht und verarbeitet diese und reagiert darauf in Form einer weiteren Fragestellung. IBM Watson Candidate Assistant greift dabei auf eine Job-Library mit 2.000 Kernkompetenzen in 200 Jobfamilien zurück, die über die letzten dreißig Jahre aufgebaut, gepflegt und weiterentwickelt wurde. Es wird kein reines Matching von Schlüsselbegriffen oder Kompetenzen gemacht, sondern der Chatbot ist in der Lage Kompetenzen zu extrahieren aber gleichzeitig zu identifizieren, wenn diese nicht explizit im Lebenslauf oder in eine der Antworten genannt werden. Dieses „zwischen den Zeilen lesen“ ermöglicht es, ein viel besseres gesamtheitliches Kompetenzbild des Bewerbenden zu erhalten, als der reine Lebenslauf oder die gegebenen Antworten. Dadurch wird dem Jobtitel eine weniger starke Gewichtung zuteil, da die Suche beziehungsweise die vorgeschlagenen Stellen auf den Kompetenzen beruhen.   Melden Sie sich hier zum Webcast an, um mehr zu erfahren, wie IBM sich der Digitalen Transformation gestellt hat. Die Einwahldaten erhalten Sie am Vorabend per Mail. Wir freuen uns auf Sie! .
Erfahren Sie mehr in einem Webcast am 29.05.2018 um 10 Uhr   Box ist die Lösung für Content- und Dokumentenmanagement in der Cloud. Bereits seit zwei Jahren arbeiten Box und IBM im Rahmen einer strategischen Partnerschaft intensiv zusammen. Nun verstärken beide ihre Partnerschaft im deutschsprachigen Raum, um ihren Kunden die bestmögliche Basis für eine moderne und sichere Cloudplattform zu schaffen, als auch vor dem Hintergrund der neuen EU-DSGVO deren Kunden bestmöglich vorzubereiten. So standen in den vergangenen Wochen Box und IBM gemeinsam ihren Kunden in Deutschland, Österreich und der Schweiz Rede und Antwort. Dies war der Auftakt für weitere gemeinsame Aktionen in Form von Informationsveranstaltungen, Webcasts und einer persönlichen Kundenbetreuung. Box als Lösung für Cloud Content Management ermöglicht Zusammenarbeit mit IT-unabhängigen Prozessen im Unternehmen und darüber hinaus. Box setzt dabei einen hohen Sicherheitsstandard für Cloud Anwendungen, u. a. gestützt auf unterschiedliche Zertifikate und Testate wie das vom BSI Deutschland etablierte C5. Box lässt sich dabei in viele bestehende Geschäftsanwendungen integrieren und ermöglicht so unter anderem den Aufbau und die Nutzung sicherer Hybrid- bzw. Cloudinfrastrukturen. Hier gelangen Sie zum Xing-Event. Melden Sie sich hier direkt zum Webcast an, um mehr über die strategische Partnerschaft zu erfahren. Die Einwahldaten erhalten Sie am Vorabend per Mail.   Für Rückfragen freut sich Rene Werth auf Ihre Kontaktaufnahme. Rene Werth Collaboration Expert & Business Development Leader Box IBM Collaboration Solutions Mail:                         rene.werth@de.ibm.com Social Media:           Xing         Linkedin  
Webcast am Mittwoch den 09.05.2018 von 08:30 – 9:00 Uhr. Melden Sie sich hier an. Schon Benjamin Franklin hat es wie folgt formuliert: „Erzähle mir etwas und ich werde es vergessen, bringe mir etwas bei und ich werde mich vielleicht daran erinnern, binde mich in etwas ein und ich werde lernen“ In der Vergangenheit spielten Learning-Management-Systeme (LMS) eine zentrale Rolle im Bereich E-Learning. Diese wurden für Lernprozesse entwickelt, bei denen elektronische oder digitale Medien zum Einsatz kommen. Heutzutage findet jedoch rund 90 % des Lernens nicht in einem Learning-Management-System (LMS) statt. Denn Mitarbeiter/innen möchten und benötigen adhoc und unkompliziert zu jeder Zeit die in dem Moment für sie relevanten Informationen. Lerninhalte, sowohl formell als auch informell, müssen dabei zudem stets aktuell sein. In einem personalisierten Lernökosystem werden jedem Mitarbeiter individualisierte Lerninhalte vorgeschlagen. Erfahren Sie in einem kostenfreien Webcast am 09.05.2018 von 8.30 – 9:00 Uhr, wie IBM es mit Watson Services geschafft hat, seine Mitarbeiter/innen für diese neue Art des Lernens zu begeistern. Melden Sie sich hier zum Webcast an. Die Einwahldaten erhalten Sie am Vorabend per Mail.
Die Zeiten, in denen Sie mit der Bewältigung einer stets ansteigenden Informationsflut kämpfen müssen, sind nun vorbei. Watson Workspace wird Sie in Ihrem Arbeitsalltag entlasten. Um nur ein paar Vorzüge zu benennen: – Bleiben Sie jederzeit mit den von Ihnen gewünschten Personen oder Gruppen fortlaufend im Kontakt. – Zentralisieren Sie Ihre Kommunikation in einem Tool, um nicht mehr ständig zwischen Anwendungen hin- und herwechseln zu müssen. Über 130 Schnittstellen schaffen hier die Basis. – Unabhängig davon, wie viele Tage oder Wochen Sie eingehende Informationen verpasst haben. Kehren Sie an Ihren Arbeitsplatz zurück und lassen Sie sich die verpasste     Kommunikation per Mausklick erst einmal zusammenfassen und betrachten Sie nur diese. Damit sind Sie stets auf dem Laufenden und können sich ruhigen Gewissens auf das Wesentliche konzentrieren. – Führen Sie mit einem Knopfdruck spontan oder geplant und im Kontext eingebunden mit ZOOM Video-Konferenzen in höchster Qualität durch. Und viele weitere Neuigkeiten. Erfahren Sie in diesem Webcast am 08.05.2018 um 10 Uhr mehr über die innovative, neue, kognitiv unterstützte Art der Zusammenarbeit. Natürlich von IBM. Melden Sie sich hier kostenfrei an. Die Einwahldaten erhalten Sie am Vorabend per Mail.
Seien Sie dabei, wenn die Zukunft Personal Süd zum 19. Mal in der Messe Stuttgart stattfindet. Rund 4.800 HR-Visionäre und 300 Top-Aussteller garantieren eine Leistungsshow auf höchstem Niveau. Veränderungen passieren – mit oder ohne die aktive Beteiligung von HR. Aber wer will schon als passiver Erfüllungsgehilfe verkümmern, wo sich für HR-Funktionen gerade jetzt neue und spannende Herausforderungen bieten? Die Bedeutung des Menschen in der Arbeitswelt von morgen ist durch den Einsatz von künstlicher Intelligenz und kognitiver Technologie nicht in den Hintergrund getreten. Im Gegenteil: Die richtigen Skills, zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu haben, wird auch zukünftig darüber entscheiden, welche Unternehmen erfolgreich sind und welche es in wenigen Jahren gar nicht mehr gibt. An beiden Tagen werden wir in Halle 1 am Stand L.17 anzutreffen sein und freuen uns auf einen Austausch mit Ihnen.   Sven Semet HR Thought Leader IBM Watson Talent XingLinkedin     Roger Haenggi Alliances & Business Partner DACH IBM Watson Talent XingLinkedin   Karin Fuhry Solutions Consultant IBM Watson Talent XingLinkedin   Albert Boxler Business Development IBM Watson Talent XingLinkedin    
Vier IBMer der Collaboration und Watson Talent Solutions haben sich getroffen, um gemeinsam im Form eines Podcastes das Jahr 2017 zu reflektieren. Hierbei stellt Albert Boxler seine Kollegen Sven Semet, Arnd Layer und Lars Thielker Fragen zu sämtlichen Lösungen und erhält interessante Einblicke zu den verschiedensten Entwicklungen in 2017. Worum handelt es sich bei Watson Workspace? Welche Partnerschaften ist IBM eingegangen und welche wichtigen Events sollten Sie sich bereits heute vormerken? Viel Spaß beim Zuhören. Den vollständigen Podcast finden Sie hier.   Kapitel:
  1. 00:00:00 … Begrüssung – Albert Boxler – xing, linkedIn
  2. 00:00:41 … Sven Semet – xing, linkedIn
  3. 00:01:04 … Arnd Layer – @layer8, xing, linkedIn
  4. 00:01:34 … Lars Thielker – xing
  5. 00:02:18 … IBM Watson Workspace – Team Collaboration / Chat
  6. 00:10:04 … IBM Connections – Enterprise Social Network – Engagement Center, Docs, Customizer
  7. 00:26:44 … Working Out Loud
  8. 00:32:30 … Partnerschaften – Box, Box Relay
  9. 00:39:09 … Partnerschaften – CISCO
  10. 00:41:55 … IBM Notes / Domino
  11. 00:49:22 … IBM Watson Talent – Watson Recruitment Advisor, Candidate Assist, Onboarding, Learning & Development, Karriere / Coaching / Mentoring, HR Analytics, People      Analytics
  12. 00:55:09 … Disruption und Transformation
  13. 00:57:58 … Veranstaltungen – HR Festival, IBM Think, Workspace Entwickler Workshop, DNUG, Webcasts
  14. 01:03:41 … GDPR / EU Datenschutz Grundverordnung
  15. 01:05:14 … HCL

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Lies hierzu bitte unsere Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen