Mit neuen Tools ins Jubiläumsjahr: Slack und Kudos Boards

Slack

Nachdem IBM ankündigte, den Messengerdienst Watson Workspace Ende Februar abzuschalten, ist unsere Anwendervereinigung auf das Produkt Slack umgestiegen. Je nachdem, ob Du Mitglied bist oder nicht und Dich zusätzlich in einer Fachgruppe engagierst – wir weisen Dir die entsprechenden Slack-Kanäle zu.

In jedem Fall erhältst Du Zugang zum Channel #general, der zukünftig häufiger als Veröffentlichungsplattform für DNUG-Informationen genutzt werden wird. Damit erscheinen alle wichtigen DNUG-Ereignisse zukünftig direkt als Chatnachrichten auf Deinen Geräten.

Wenn Du an unserer Jahreskonferenz teilnehmen möchtest, wird Deine Slack-Präsenz bei der Anmeldung abgefragt. Solltest Du den Umzug und Deine damit verbundene Anmeldung noch nicht vollzogen haben, kannst Du einen Account via E-Mail an info@dnug.de beantragen.

Kudos Boards

Ein weiteres Werkzeug, welches die Zusammenarbeit in unserer Usergroup verbessern wird, ist Kudos Boards. Wir haben die gesamte DNUG-Veranstaltungsorganisation auf dieses Tool übertragen und ersetzen damit vollständig das Verfahren mit MS Excel.

Zugriff dazu erhältst Du über die DNUG Cloud – dort ist Kudos Boards per Single Sign On angebunden. Mit den Boards gestaltet sich das Aktivitäten-Management intuitiv per Drag und Drop. Sie geben ebenso einen personalisierten Überblick über Termine und zusammenhängende Aufgaben.

Solltest Du noch keinen Zugriff zur DNUG Cloud besitzen, kannst Du diesen über die Nutzervereinbarung beantragen – wir heißen Dich gern willkommen in unserer Web-Kommandozentrale.