Kurzbericht vom Mobile Day 2019

Am 22. Januar traf sich die Fachgruppe Mobile mit etwa 20 Teilnehmern in Fulda. Veranstaltungsort war an diesem bitterkalten Tag das Maritim Hotel mit seinem ganz eigenen Charme und einer erstklassigen Verpflegung. Thema waren alle Aspekte um das Thema Domino Mobile Apps – aka Notes auf dem iPad.

Nach der Begrüssung startete Erik Schwalb und stellte die App im Detail vor. Während der Präsentation und Demo teilte er auch seine praktischen Erfahrungen – es wurden sehr interaktiv verschiedene Fragen aus dem Publikum diskutiert.

Im Anschluss stellte Volker Jürgensen die Themen „drumherum“ dar: Wie bringt man die App zum Anwender? Wie kann sich die App zum Domino Server sicher verbinden und ähnliches. Pause.

Nach dem Mittagessen übernahm Detlev Pöttgen und stellte detailliert die praktischen Erfahrungen eines Anwendungsentwicklers vor: Wie läßt sich eine existierende Domino App optimieren um auf dem iPad besser nutzbar zu sein – und was übernimmt die App bereits selbst?

Das Publikum war bei allen Sessions sehr engagiert und teilte auch die eigene Motivation und Ziele mit den anderen Teilnehmern. Ganz klar: Domino Mobile Apps hat heute bereits seine Fans. Am Abend, während alle Teilnehmer auf der Heimreise waren, veröffentlichte IBM dann sogar die neueste Beta von Domino Mobile Apps auf Testflight.

Wer die Beta noch nicht hat: