Domino V10 – Expand The Base!

Chelmsford. HCL Factory Tour. Hereinspaziert. Im Stile der Literaturverfilmung „Charlie und die Schokoladenfabrik“ empfing HCL Vice President Richard Jefts augenzwinkernd die handverlesenen Gäste am 11. und 12. Juli 2018 als Willy Wonka.

Nur einhundert „Golden Tickets“ wurden an langjährig verdiente Notes- & Domino-Anwender vergeben. Zwei davon hatte die DNUG erhalten. Daniel Reichelt und Daniel Nashed besuchten für uns das neu bezogene Bürogebäude in der Nähe von Boston. Hier stellt HCL nun die neuen Versionen von Notes/Domino und Sametime her, die dem in die Jahre gekommenen Produkt neues Leben einhauchen.

Die noch im Umbau befindlichen Büros suggerierten den Besuchern nicht nur symbolisch, dass hier fieberhaft an neuen Produkt-Features gearbeitet wird, sondern auch, dass HCL mit den neu geschaffenen Raum-Kapazitäten noch einiges vorhat. Von IBM kamen 330 Spezialisten für die Weiterentwicklung der Plattform. Von den 120 frei ausgeschriebenen Stellen sind erst 40 Jobs vergeben.

Aufbruchstimmung spürbar

Nachdem die Besucher in sechs Gruppen und Räumen aufgeteilt wurden, bekamen sie Besuch von den unterschiedlichen Entwickler-Teams. Diese stellten die Neuigkeiten ihres Bereiches z.B. aus Notes-Client-, Domino-Server-, Entwickler- oder Mobile-Sicht vor.

Die Präsentation der Inhalte erfolgte nicht auf Hochglanz-Folien, sondern mit „Blick unter die Motorhaube“. So konnten sich die versammelten Teilnehmer einen realen Eindruck verschaffen, wie die Neuerungen an der Software live aussehen. Das Feeedback aus den Gruppen an die Entwickler war ausdrücklich erwünscht und wurde sehr positiv aufgenommen.

Man merkte spürbar: Der rege Austausch erfolgte in einer Gruppe von Spezialisten, die das Thema seit vielen Jahren begleiten. Stichwort Herzblut. Spürbar auch, dass HCL mit Notes/Domino Version 10 einen wirklichen Neubeginn gestartet hat.

Ein Neubeginn, der auch von dem übernommenen, langjährig erfahrenen Entwicklerteam enthusiastisch vorangetrieben wird. Kaum jemand aus dem Team hatte weniger als 10 Jahre Notes-/Domino Entwicklungs-Expertise. Zu erkennen daran, dass auf den Namenschildern nicht nur die Job Description, sondern auch die Jahreszahl zu lesen war, die die Kollegen mit der Anwendung verbindet.

DNUG-Mitglied wird honoriert

In diesem Sinne wurde auch DNUG-Mitglied und Leiter der Domino-Fachgruppe Daniel Nashed vom HCL-Entwicklungsteamleiter John Paganetti vor dem Plenum geehrt. Dieser selbst wurde zuvor für sein 25-Jähriges Plattform-Jubliäum geehrt und überreichte Daniel Nashed als Dank für sein langjähriges Engagement eine rare Lotus Notes Version 1 Software-Box inklusive Original-Handbüchern.

Diese Erfolgsgeschichte gilt es mit Bedacht in eine neue Phase zu führen. Domino und Notes sind seit knapp 30 Jahren am Markt, die DNUG begleitet die Entwicklungen seit 25 Jahren. Die passionierte Entwicklergemeinde hat sich an der amerikanischen Ostküste neu verschworen. Die Factory Tour wird sich vielleicht als hervoragende Austauschplattform etablieren und neben den großen IBM-Events eine sehr enge und detaillierte Form der Zusammenarbeit ermöglichen.

Domino Product Ideas Lab

Die IBM/HCL-Kooperation hat auch ihr Versprechen von der #dnug45 wahrgemacht. Sie schafft mit dem #domino2025 Product Ideas Lab einen digitalen Raum, in dem Produktideen und Verbesserungsvorschläge platziert werden können.

Alle Interessierten können auf dieser Plattform abstimmen, kommentieren und neue Ideen mit entwickeln, die gemeinsam evaluiert und für die nächsten Schritte ausgewählt werden. Mehr Infos unter https://domino.ideas.aha.io

Domino Day 2018

Am 15. November veranstaltet die Fachgruppe Domino ihren Fachgruppentag in Düsseldorf. Selbstverständlich werden alle aktuellen Themen rund um das Release von Version 10 darin ausführlich besprochen. Die Agenda wird zeitnah im Event-Bereich hier auf dieser Website bekannt gegeben.