Autor Archiv

Beitragsbild

Egal ob die Jahresplanung für das Jahr 2021 oder die Projektarbeit für eine interne DNUG Anwendung, in virtuellen Zeiten braucht man andere Werkzeuge als bei on-site Teamarbeit.

Innerhalb der DNUG nutzen wir neben Domino, HCL Connections für die Zusammenarbeit und den Austausch von Inhalten innerhalb des Vereines und insbesondere bei den Fachgruppen.

 

Domino CRM Icon

Das man mit Domino hervorragende Desktop Anwendungen für den Notes Client entwickeln kann ist klar. In unserem heutigen Video zeigen wir aber auch eine Weboberfläche, alternative Mailclients und die vielfältigen Möglichkeiten zur Integration und mobilen Nutzung am Beispiel einer CRM Anwendung.

Krombacher6pack

Mit Wein haben wir uns in dieser Blogserie bereits beschäftigt: Wine Tasting the Volt Way. Heute soll es um des Deutschen anderes Lieblingsgetränk gehen: Bier – und was Domino damit zu tun hat.

Die Krombacher Brauerei betreibt seit vielen Jahren neben Domino Mail diverse Domino Anwendungen, unter anderem ein individuell erstelltes CRM-System für den gesamten Vertrieb. Diese Anwendungen beinhalten zahlreiche Schnittstellen zum ERP System (mySAP) und zu unterschiedlichen Drittanwendungen (MS SQL, Marketingsoftware). Daneben existieren weitere Schnittstellen zum Data-Warehouse auf Basis SAP Analytics.

Die pharmazeutische Industrie unterliegt strengen Auflagen und Richtlinien in der Entwicklung, der Herstellung und dem Vertrieb von Arzneimitteln und benötigt damit technologische Unterstützung, diese Anforderungen umzusetzen, zu dokumentieren und die Mitarbeiter entsprechend zu schulen.

Daiichi Sankyo Europe GmbH hat bereits 1997 begonnen, die Anforderungen für Verfahrens- und Arbeitseinweisungen für pharmazeutische Zulassungen auf der Basis von Domino (damals noch Lotus Notes 4.5) und gemeinsam mit edcom umzusetzen. Es entstand die Notes-Anwendung „SOP“ (Standard Operation Procedures). Diese wurde als unternehmenskritische Anwendung zur Festlegung und Dokumentation von Vorgängen und Arbeitsprozessen über viele Jahre genutzt. Das Unternehmen hatte dadurch eine deutliche Entlastung bei der Erfüllung seiner Dokumentations- und Nachweispflichten gegenüber den staatlichen Zulassungsbehörden wie z.B. der FDA in den USA.

HCL Domino Volt Hackathon

Im Rahmen der Digital Week im November hat HCL einen Programmierwettbewerb gestartet. Bei diesem Volt Hackathon geht es um die Erstellung von Anwendungen mit dem Low Code Entwicklungswerkzeug HCL Domino Volt. Der Lösungseinreichung muss bis Ende Oktober erfolgt sein.

Die Programmierung kann durch Einzelpersonen oder 2er Teams erfolgen.

Als Preise hat HCL sehr gut ausgestattete iPads ausgelobt. Alle Details zum Wettbewerb hier: HCL Domino Volt Hackathon

HCL Domino Resource Library

Früher war alles anders. Es gab beispielsweise Bücher. Für unsere digital aufgewachsenen Leser: Bücher sind mit Buchstaben bedrucktes Papier. Die einzelnen Seiten sind sinnvoll sortiert, gemeinsam gebunden und durch zwei äußere Buchdeckel, meist aus Pappe, gehalten. Dabei ist der Inhalt länger als 140 Zeichen, Sätze sind ausformuliert und Begriffe nicht durch Emojis ersetzt. Zitieren und liken ist nur indirekt möglich. Allerdings geben sich die Autoren dafür die Mühe den Inhalt sinnvoll zu gliedern und insbesondere bei Fachbüchern einen insgesamt verständlichen Transport von Inhalten zu gewährleisten.

Tja Bücher. Es gab mal Zeiten, da wurde sogar Software mit mindestens 50 cm (Buchregalbreite) Handbüchern ausgeliefert. Bei Notes waren die z.B. sinnvoller Weise gelb gebunden.

Heute ist unsere Erwartungshaltung eine andere: schnelles Auffinden, Querverknüpfung zwischen Inhalten, copy & paste Möglichkeiten, aktuelle Ergänzungen, Videoinhalte und vieles mehr.

Node-RED (Infolink) ist ein grafisches Programmierwerkzeug, mit dem Hardware-Geräte, APIs und Online-Dienste auf neue und interessante Weise miteinander verbunden werden können.

Es stellt einen browserbasierten Editor zur Verfügung, mit dem es einfach ist, Abläufe zu vernetzen, indem eine Vielzahl von Komponenten aus einer Bibliothek verwendet werden, die mit einem einzigen Mausklick zur Laufzeit bereitgestellt werden können.

Für HCL Domino und HCL Connections gibt es viele Funktionsknoten (Nodes) die innerhalb eines Node-RED Flows verwendet werden können.

In der letzten Woche haben wir den technischen Hintergrund und die weiteren Entwicklungen zu DQL durch den Entwickler John Curtis vorgestellt. Heute wollen wir Ihnen ein Tool vorstellen, das es ermöglicht, in einer einfachen Oberfläche die Abfragen zusammen zu stellen. Gleichzeitig kann man als Endanwender die Ergebnisse einer solchen Abfrage direkt benutzen.
Für Entwickler gibt es einen Modus, der es erlaubt, die generierte Abfrage als Code Schnipsel in eigene Anwendungen zu übernehmen.

Der Code steht als openNTF Projekt zum Download zur Verfügung: LINK

Die in diesem Post gezeigten Videos nutzen wir mit freundlicher Genehmigung der kanadischen Usergroup c3ug. Vielen Dank!

Domino Query Language (DQL) ist ein Service, der im Domino-Kern läuft und eine kompake Abfragesprache zum Auffinden von Dokumenten nach einer Vielzahl komplexer Begriffe ermöglicht. Sie nutzt vorhandene Designelemente, ohne dass für den Zugriff auf diese Elemente detaillierter Code geschrieben werden muss.
DQL kann in der LotusScript- und Java Query-Methode auf dem (Notes-)Datenbankobjekt oder über die API domino-db node.js ausgeführt werden.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Lies hierzu bitte unsere Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen