Beiträge

Team, Tools & Tags – Kollaboration: dateiorientiert, sozial oder kognitiv? – COMPUTERWOCHE Webcast am Freitag, 24. Juni, 11:00 Uhr, LIVE!

Die digitale Transformation krempelt ganze Wertschöpfungsketten und Geschäftsmodelle um. Vor allem aber erfordert sie eine agilere Art der Zusammenarbeit.
In vielen Unternehmen und Verwaltungen ist es allerdings immer noch eher üblich, Dateianhänge via E-Mail zu versenden und dateiorientiert zu arbeiten.
Dabei fordern nicht nur jüngere Mitarbeiter Arbeitsformen, die sie längst privat oder aus dem Netz kennen: Zusammenarbeit nach den Prinzipien von Social Media, dem sogenannten „Social Business“, neue Kommunikationskanäle, gewissermaßen: WhatsApp für Unternehmen.
Klar ist: Die Generation E-Mail, die Generation Facebook und die Generation WhatsApp sollen in jedem Fall so produktiv wie möglich miteinander arbeiten. Welche Rolle spielen dabei aber schon bald sogenannte kognitive Systeme und intelligente persönliche Assistenten in der Kollaboration im Geschäftsleben?

  • Worauf kommt es bei der Zusammenarbeit zwischen der Generation E-Mail, der Generation Facebook und der Generation WhatsApp wirklich an?
  • Auf welche Kernfunktionen sollten Sie wirklich achten, ehe Sie sich für ein bestimmtes Lizenzmodell entscheiden?
  • Was erwarten Ihre Nutzer heute bei der Benutzerfreundlichkeit und dem mobilen Arbeiten?
  • Wie entwickelt sich der Markt für Kollaborations-Lösungen für den Unternehmenseinsatz?
  • Worauf sollten Unternehmen bei ihrer Social Business-Strategie genauer achten?

Antworten auf diese und Ihre Fragen im

COMPUTERWOCHE Webcast in Zusammenarbeit mit IBM am Freitag, 24. Juni, 11:00 Uhr,

LIVE

mit Holger Rieth, Bereichsleiter IT von Stute Logistcis, Lynn-Kristin Thorenz von IDC und Michael Würdemann von IBM

Hier registrieren >>> Seien Sie live dabei und stellen Sie Ihre Fragen an die Runde!

sprecher_4_new