DNUG Konferenz 2017 in Berlin – die Agenda steht

Sie wird besonders – die 2017er Konferenz der IBM Collaboration Solutions Nutzer Gruppe (DNUG). Im Mittelpunkt das Thema „Arbeitsplatz der Zukunft“. Dazu alles über neue Arbeitsweisen, neue Technologien im Backend und Client-seitig, Roadmaps zu allen Produkten, herausragende Sprecher und bemerkenswerte Lösungen von zahlreichen Partnern.

Eine tolle Agenda – schauen Sie selbst unter 44.dnug.de

Erinnerung: DNUG-Webcast zum Thema „Das Ende der Wettbewerbsfähigkeit [Fachgruppe Social Collaboration]“

Die Fachgruppe Social Collaboration lädt alle Interessierten ein, dem Webcast am Dienstag, den 09. Mai 2017, von 16:00-17:00 Uhr beizuwohnen. Ralph Siepmann (IBM) spricht in dem Call und freut sich auf rege Teilnahme!

Weiter Informationen und ein Link zu Anmeldung hier.
Die Teilnehmeranzahl ist begrenzt.

TIMETOACT GROUP: ein Sponsor der #DNUG44

Ein herzliches Dankeschön an die TIMETOACT GROUP für ihr Sponsoring der #DNUG44!

Die TIMETOACT GROUP (www.timetoact-group.de) bietet Beratungsleistungen und IT-Lösungen auf Basis von IBM Software, Microsoft, Google Software sowie weiterer Partner und offenen Standards an.

Otto Förg wird mit seinem Beitrag „Social Arena Update – IBM versus Microsoft – Was tut sich bei den Platzhirschen?“ die Konferenz 2017 bereichern.

Save the Date: Nächster Webcast am 09.05.2017 zum Thema „Das Ende der Wettbewerbsfähigkeit“

Wie jeden 2. Dienstag im Monat laden unsere Fachgruppen auch im Mai zum Webcast ein. Am 9.5. dreht sich von 16:00-17:00 Uhr alles rund um das Thema „Das Ende der Wettbewerbsfähigkeit“. Nähere Informationen und ein Link zur Anmeldung hier. Sprecher Ralph Siepmann und das Team der Fachgruppe Social Collaboration freuen sich auf regel Teilnahme!

panagenda ApplicationInsights ab sofort verfügbar

Auf der IBM Connect im Februar haben IBM und Panagenda das neue ApplicationInsights vorgestellt.

Mit diesem Werkzeug gewinnen IBM Kunden klare Einblicke in die Nutzung Ihrer Domino Anwendungslandschaft und erhalten den perfekten Überblick über die Komplexität der gesamten Anwendungsumgebung.

Alle Kunden mit aktiver Softwarewartung für IBM Domino Enterprise Server oder IBM Domino Utility Server können die Einstiegsversion von ApplicationInsights ab sofort kostenlos über die panagenda Website herunterladen.

Die für den Betrieb von ApplicationInsights erforderliche Lizenzdatei erhält man über die IBM Technote 2000687.

Die kostenlose Einstiegsversion umfasst eine detaillierte Analyse der 50 meist genutzten Domino Anwendungen sowie der 50 Domino Applikationen mit dem komplexesten Design.

Bei Bedarf können die umfangreichen Analysefunktionen von ApplicationInsights für weitere Domino Anwendungen freigeschaltet werden. Dabei erhält man auch einen Einblick in ungenutzte Domino Anwendungen. Zum Lizenzerwerb für die Freischaltung der erweiterten Funktionen kontaktieren Sie bitte den IBM Vertrieb oder ihren IBM Business Partner.

Weiterführende Informationen:
Offizielle Ankündigung von IBM zur Verfügbarkeit von ApplicationInsights
Panagenda Produktseite zu ApplicationInsights

ERINNERUNG: Morgen Webcast zum Thema „Watson … Collaborator“ [Fachgruppe Development]

Morgen lädt Euch die Fachgruppe Development zu unserem monatlichen Webcast ein. Von 16:00-17:00 Uhr informiert Arndt Layer alle Interessierten zum Thema „Watson … Collaborator“. Zur Anmeldung und weiteren Informationen zum Inhalt geht es hier. Anmeldeschluss ist morgen, 12.00 Uhr.

#DNUG44: Call-for-Abstracts bis 10.04.2017 geöffnet

Wer noch einen Vortrag zur #DNUG44 beisteuern möchte, hat bis zum 10.04.2017 Zeit dafür. Hier der Link für mehr Informationen und der Möglichkeit zum Einreichen. Das Agendagerüst steht, Sessions werden schon jetzt nach und nach eingepflegt.

IBM Social Adoption Roundtable Südwest – noch 2 Plätze frei

Am kommenden Freitag (7. April) findet zum dritten Mal der „IBM Social Adoption Kunden-Roundtable Südwest“ – diesmal auf der Schwäbischen Alb – statt. Teilnehmer sind diverse Unternehmen, überwiegend aus Baden-Württemberg. Das grundsätzliche Thema ist der Erfahrungsaustausch beim Modernisieren von Betriebsabläufen / Geschäftsprozessen mit Unterstützung der Social Plattform IBM Connections.

Diesmal stehen auf der Agenda etwas mehr technische Themen als üblich, u.a. was neu ist in Connections 6.0 (ist letzten Freitag herausgekommen) und was mit Connections PINK kommen wird, aber auch eine Einführung in mögliche neue Arbeitsmodi im Konversationsmodus mit Watson Workspace. Im Vordergrund stehen diesmal allerdings die Erfahrungsberichte zweier Unternehmen (Mittelstand, Großunternehmen) mit der Einführung von IBM Connections, Erfahrungen mit Betriebsräten und dem Thema „Social“ und das Auflösen offener Punkte vom letzten Treffen, bei dem es nur um Erfahrungsberichte ging.

Wer spontan teilnehmen möchte und gern auch längerfristig bei den Roundtables, die einmal im Quartal stattfinden, dabeibleiben möchte, sende mir bitte eine E-Mail (an: schu@de.ibm.com). Es gibt nur 2 freie Plätze, also first come, first go!

 

IBM Connect 2017 OGS DJane kommt nach Deutschland

Kawehi, die DJane, die die Opening General Session der diesjährigen Connect 2017 in San Francisco eröffnet hatte, kommt im Oktober nach Deutschland. Köln, Hamburg, Berlin und München stehen auf ihrem Tourplan. Mal sehen, ob sie wieder mit Watson zusammen musiziert?