Die neue Art sich zu engagieren, mit Mitarbeitern, Kunden und Geschäftspartnern. THINK – mit IBM Social Business

Wir leben in einer Welt, die von der latenten Nutzung von Smart Phones und Tablets dominiert wird. Das bedeutet, dass wir die Art wie wir kommunizieren, zusammenarbeiten, uns engagieren, lernen, uns vernetzen oder Freunde gewinnen, neu gestalten. Und wir entdecken auf neue Weise Kunden und verdienen uns deren Loyalität. Es gibt neue Art sich zu engagieren, mit Mitarbeitern, Kunden und Geschäftspartnern. THINK – mit IBM Social Business.

Sie wollen mehr darüber erfahren? Kommen Sie zu uns auf die CeBIT 2016 zwischen dem 14. und 18. März. IBM ist mit seinem Hauptstand in Halle 2 vertreten, wo wir auch unsere Social Business-Lösungen von IBM Verse über die IBM Connections Familie bis hin zum neuen Project Toscana demonstrieren. Und am 15. März laden wir Sie herzlich zu unserem Social Business Roundtable mit Praxisvorträgen vom Ostdeutschen Sparkassenverband und von ThyssenKrupp ein.

Hier können Sie einen Termin mit uns vereinbaren!

Neues Jahr, neue DNUG

DNUG Infos 01/2016

Liebe Mitglieder und Freunde der DNUG,

auch im Januar gibt es wieder Neues zu berichten.

Die „Virtualisierung“ ist auf einem guten Weg
In den letzten Monaten hat uns die angekündigte Schließung des Büros in Jena und der Umzug in die virtuelle Welt viel Zeit und Mühe gekostet. Aber rechtzeitig zum Jahresende sind die Büroräume aufgegeben und die DNUG ist nur noch unter der neuen Adresse in Berlin erreichbar. Die Prozesse laufen inzwischen zu einem großen Teil schlank, elektronisch und virtuell und der letzte große Punkt auf unserer Agenda ist der Umzug von Euluc in die IBM Cloud.

Mitgliederversammlung und Konferenz
Am 31.05.2016 werden wir die Mitgliederversammlung durchführen, um direkt danach in die Jahreskonferenz am 01. und 02.06.2016 durchzustarten. Auf jeden Fall solltet ihr Euch die Termine bereits im Kalender markieren und schon mal schauen, wie die beste Verbindung zu unserem Konferenzort Hamburg-Harburg ist. Weitere Informationen dazu folgen.

Homepage
Bereits im letzten Jahr haben wir die neue, schlankere Homepage veröffentlicht. Nach und nach haben wir auch die sozialen Netzwerke zugeschaltet. Wir freuen uns sehr, dass IBM unsere Homepage sehr aktiv nutzt, um Informationen bereitzustellen. Diesen Weg bieten wir auch allen Mitgliedern an. Wer für die Usergroup interessante Veranstaltungen oder Informationen bereitstellen möchte, ist herzlich eingeladen, diese an die Adresse marketing@dnug.de zur Veröffentlichung zu senden.

DNUG@CeBIT
Die DNUG wird auf dem Stand der IBM in Halle 2 vertreten sein. Auch DNUG-Mitglieder haben die Möglichkeit, sich daran zu beteiligen (näheres dazu im Blogbeitrag auf Euluc). Ein besonderes Schmankerl: wer sich vor Ort entscheidet, Mitglied zu werden, zahlt in 2016 keinen Beitrag. Das gleiche Angebot gilt übrigens auch auf der Connect 2016 in Orlando.

Veranstaltungslokationen gesucht
2016 starten wir mit neuen und spannenden Veranstaltungen durch. Viele von Euch arbeiten in Organisationen, die schöne Konferenz- und Tagungsmöglichkeiten vorhalten, die sich auch für unsere DNUG Veranstaltungen sehr gut eignen würden. Anstatt sich in anonyme und teure Konferenzhotels zurückzuziehen, möchten wir unsere Fachtagungen und Konferenzen näher zu unseren Mitgliedern bringen. Ob Uni, Unternehmen, Business-Partner oder Kommune – wer sich vorstellen kann, als Gastgeber eine DNUG Veranstaltung zu hosten oder auch „nur“ einen coolen Veranstaltungsort kennt, mag uns bitte eine E-Mail schreiben an events@dnug.de.

Viele Grüße, Euer DNUG Vorstand
Stefan Gebhardt, Jörg Rafflenbeul, Daniel Reichelt, Erik Wüstner

Live Stream und Live Reportagen via Periscope von der IBM Connect 2016

Wer es in diesem Jahr zwischen dem 31. Januar und dem 3. Februar nicht zur IBM Connect 2016 nach Orlando schafft, der kann sich die Vorträge im großen Auditorium – unter anderem die berühmte Opening General Session – über IBMGO live auf dem Bildschirm anschauen. Einfach hier registrieren. Nach der Registrierung bekommen Sie eine Übersicht der Sessions, für die ein Live Streaming geplant ist.

Die Opening General Session (OGS) der IBM Connect findet dieses Jahr am Montag, den 1. Februar, in zwei Teilen statt:

  • Teil 1: 14:00 – 15:00 Uhr CET
  • Teil 2: 16:00 – 17:15 Uhr CET

Wir haben in diesem Jahr in den IBM Lokationen Ehningen und Düsseldorf Räume reserviert und würden uns freuen, Sie dort zum gemeinsamen Schauen ab 13:30 Uhr zu begrüssen.

Melden Sie sich bitte vorab an.

Bitte wenden Sie sich an Arnd Layer (arnd.layer@de.ibm.com), falls Sie gerne in einer der beiden Lokationen dabei sein wollen

IBMgo___GO_Social__GO_Interactive__GO_Digital__-_Mozilla_Firefox__IBM_Edition

http://ibmgo.com

Außerdem werden wir vor Ort ein neues Experiment speziell für den deutschsprachigen Raum starten: Wir kommentieren ausgewählte Sessions über den neuen Live Streaming-Dienst Periscope. Periscope – unterdessen von Twitter – übernommen – ist eine für Android und iOS verfügbare mobile Applikation für Videodirektübertragung in Echtzeit.

Die Anmeldung ist über einen Twitter-Account oder mit der Telefonnummer möglich. Videos können mit der Applikation oder im Browser angesehen werden. Sie können kommentiert und durch Zustimmung („like“) bewertet werden. Die Echtzeitvideos werden mit einer Nachlaufzeit von 24 Stunden nach Erstsendung zwischengespeichert. Die besten Videos werden wir nach der IBM Connect auch hier verfügbar machen. Die Übertragung mit Periscope erfolgt über das Konto https:/twitter.com/DigitalNaiv. Hashtag für das generelle Folgen ist #IBMConnect.

Natürlich plant auch Kollege Peter Schütt wieder seine beliebten Blogbeiträge und das Abschlussvideo, in dem wir die IBM Connect wieder Revue passieren lassen werden.

(Stefan Pfeiffer)

 

 

Neu in der IBM Connections Cloud – Januar 2016

 

Ein Schnappschuss, was in diesem Monat neu bereitgestellt wurde:

Alarmierung in Echtzeit helfen Dinge zu erkennen, die beachtet werden sollten.
Dinge, die der Aufmerksamkeit oder Aktivität bedürfen, bleiben immer im Blick. Durch die neue Benachrichtigung in der Navigationsleiste wird die Aufmerksamkeit darauf nicht mehr unterbrochen. Alarmierungen können mit einem Klick angesehen werden – egal wo man sich gerade befindet.

notification center

Bereitstellung von 3rd Party Apps als Mehrwert für Communitys
Eigentümer können Fremdanwendungen in eine Community hinzufügen. Eine neue Schnittstelle ermöglicht es Independent Software Vendors (ISVs) Anwendungen für Communitys zu entwickeln. Entwickler können nun kundenspezifische Anwendungen entwickeln, die in Communitys angezeigt werden. Für Community Eigentümer ändert sich nichts im Vergleich zu heute. Sobald die neue Anwendung vom Administrator freigegeben wurde, steht sie jedem Eigentümer innerhalb der Organisation zur Verfügung.
Wie man Anwendungen in Communitys integriert ist im Developer Guide beschrieben.

Organisiere Deine Dateien, wie Du magst
Ordner können nun auch verschachtelt erstellt werden und so Inhalte in einer einfachen Hierarchie organisieren. Unterordner in Ordnern ermöglichen eine Struktur, die es Nutzern einfacher macht, Dateien zu organisieren. Ordnerhierarchien werden in „Meine Dateien“ und „Community Dateien“ unterstützt und auf der Seite für Dateien wird der Zugang über die Baumstruktur angeboten.

nested folders

Verschachtelte Ordner werden auch in den Connections Mobile Apps, im IBM Connections Desktop Plugins for Microsoft Windows und im IBM Connections Plugin for Microsoft Outlook inklusive Offline Synchronisation mit Connections Files unterstützt.

„Drag and drop“ Unterstützung für Microsoft Windows
Auch neu im Januar ist die Möglichkeit Dateien direkt vom Windows Desktop via IBM Connections Desktop Plugins for Microsoft Windows in IBM Connections Ordner per Drag and Drop hochzuladen.

Erweiterte Möglichkeiten beim Arbeiten mit Dateien
Die Größe der Sidebar bei Dateien kann nun angepasst werden und die Symbole sind durch Namen ersetzt worden. So ist es einfacher innerhalb der Tabs zu navigieren sowie Informationen oder Kommentare anzusehen.

files

Weiter Neuigkeiten findet Ihr auf dieser Seite. Man darf gespannt sein, was nächste Woche auf der IBM Connect 2016 noch angekündigt wird!

Save the Date: Mitgliederversammlung DNUG am 31.05.2016

Am 31.05.2016 findet im Vorfeld zu unserer Konferenz (#DNUG43) die ordentliche Mitgliederversammlung
der DNUG statt.

Alle Mitglieder dürfen sich schon jetzt eingeladen fühlen daran teilzunehmen. Nähere Informationen sowie die
Möglichkeit zur Anmeldung stellen wir rechtzeitig zur Verfügung.

Social Business Kunden Roundtable am 15. März auf der CeBIT: Ostdeutscher Sparkassenverband und Thyssen Krupp berichten aus der Praxis

DNUG und IBM laden zum Social Business Kunden Roundtable ein

Die DNUG, die Interessenvertretung für alle deutschen IBM Collaboration Software Anwender, und IBM laden am 15. März ab 10:30 Uhr zu einem Social Business Kunden Roundtable auf der CeBIT in Hannover ein. Im Zentrum des interaktiven Erfahrungsaustauschs stehen Praxisberichte von Thyssen Krupp und des Ostdeutschen Sparkassenverbands über ihre Erfahrungen mit dem erfolgreichen Einsatz von IBM Connections als internem sozialen Netzwerk zur Verbesserung von Kommunikation und Zusammenarbeit.

Darüber hinaus wird Michael Roche, Distinguished Engineer IBM Connections & IBM Docs, einen Ausblick auf die Strategie und Entwicklung der IBM Produkte geben. Dazu gehört neben IBM Connections auch der neue E-Mail Client IBM Verse, der Web Editor IBM Docs, sowie weitere Chat- und Videofunktionalitäten. Mit großem Interesse erwarten wir außerdem Informationen zum Einsatz kognitiver Technologien im Produktportfolio der IBM.

IBM Connections wurde im August 2015 vom Marktforschungsinstitut IDC zum sechsten Mal in Folge als das in Marktanteilen führende Enterprise Social Network identifiziert. Auch Gartner oder die deutschen Analysten der Experton Group haben die IBM Lösung in ihren Studien als herausragend bewertet.

In dem Roundtable geht es vor allem um den Austausch zwischen Kunden. Vernetzen Sie sich mit anderen Teilnehmern, um Ihre Erfahrungen auszutauschen und sich Anregungen zu den Produkten zu holen, um Ihr Unternehmen mit unsere Lösungen noch besser vorantreiben zu können. Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit, Fragen an IBM zu stellen und wertvolle Einblicke in den Einsatz unseres Know-hows zu erlangen.

Lassen Sie im Anschluss die gesammelten Eindrücke bei ein paar Snacks auf sich wirken und nutzen Sie die Gelegenheit, sich mit Entwicklern und dem Management der IBM Collaboration Solutions auszutauschen.

Moderiert wird die Veranstaltung vom DNUG Vorstand gemeinsam mit der IBM.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und aktive Beteiligung!

Unter ibmatcebit.com/register können Sie sich registrieren, ein Ticket anfordern und sich mit dem Promocode „social“ zum Roundtable anmelden. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Meine 7 Sachen für die #IBMConnect: Mittwoch – Power für die Tools und der Traum vom kabellosen Laden

Am Freitag geht es los nach Orlando zur IBM Connect 2016 und ich freue mich sehr, dass ich wieder dabei sein darf. Diesmal findet die Connect aka ConnectED aka Lotusphere nicht mehr im „Swolphin“ statt. Das neue Hotel ist das Hilton am Destination Parkyway. Aber einiges wird auch in diesem Hotel gewohnt bleiben, zum Beispiel die unsäglich großblumigen, bunten Böden der Konferenzräume.

Natürlich heisst es jetzt auch seine Siebensachen Packen bzw. drüber nachzudenken, was man so alles mitnehmen muss. Und hier im Blog stelle ich jeden Tag ein Utensil oder Tool vor, das den Weg in mein Gepäck finden wird:

Mittwoch: Nicht Power to the People, sondern genug Power für die Tools

Tja, es ist schon eine Gerätezoo, den ich zur IBM Connect mitnehme: iPhone, iPad, Plantronics-Headset, zwei USB Charger, Apple Watch und MacBook. Wofür ich iPhone, iPad und MacBook nutze, dazu morgen mehr. Aber alle Geräte müssen geladen und einsatzbereit sein. Die Konsequenz: ein richtiger Kabelsalat, den ich etwas mit dem Anker USB Hub zu bändigen suche. Und natürlich fehlt auf dem Bild der Adapater für Ami-Steckerei. Und ja, die Innovation, der ich wirklich entgegen fiebere, ist das kabellose Laden all dieser Geräte.

IMG_2286

Dienstag: Selfiestick und Stativ

Ich habe immer über sie gelästert, die Leute, die mit Selfiestick durch die Gegend laufen. Und jetzt habe ich einen Stick und ein Stativ gekauft und werde sie mit nach Orlando nehmen, denn …. Der Plan ist von der IBM Connect aus hier und da live per Videostream zu berichten. Als Tool denken wir dabei an Periscope. Schaun wir mal, ob und wie das funktioniert. Mehr dazu in aller Kürze hier. Mit der Technik kämpfe ich noch, aber wird schon werden. Und in Orlando gibt es ja auch kompetente technische Berater.

IMG_2288

Montag: Die Fahnen

IMG_2283

Am Montags packe ich die Fahnen von Österreich, der Schweiz und Deutschland ein, die wir wieder bei der Reception am Sonntag Abend hissen wollen und werden. Der Empfang findet diesmal an der Promenade des Hilton statt. Auch die Piratenfahne, die vor 2 Jahren bei einem Ausflug nach Tampa gekauft habe, könnte mit, denke aber, die Nationalflaggen reichen. Den auch abgebildeten Kater muss ich leider daheim lassen und gleich mal sicherstellen, dass die Fahnen bis zum Abflug überleben.

(Stefan Pfeiffer)

Zusammenarbeiten in Echtzeit mit IBM Connections Docs

IBM Connections Docs ist mehr als nur eine Alternative zu anderen Office-Paketen. Wer einmal online mit Kollegen, Partnern oder Kunden gleichzeitig an Texten, Tabellen oder Präsentationen gearbeitet hat, weiß das einfach zu bedienende Tool zu schätzen. Dieses englischsprachige Video zeigt die Vorteile:

Fritz & Macziol brings IBM Connections Cloud to the Technical University of Munich [YouTube Video]

Thomas Rickert, Bereichsleiter Collaboration bei Fritz & Macziol, auf Englisch über den Einsatz von IBM Connections Cloud bei der Technischen Universität München.

 

 

Ein neuer Rich Text Editor für IBM Connections 5.5

IBM Connections 5.5 bietet einen neuen, optional zu installierenden, Editor. Textbox.io ist ein JavaScript-basierter Editor. Er ist schneller und vielseitiger als der Standardeditor (basierend auf CK Editor) oder EditLive!, dem Java-basierten Editor. Sowohl Textbox.io als auch EditLive! sind durch unseren Business Partner Ephox für IBM Connections angepasst.

Vorteile

Der neue Editor bietet viele erweiterte Funktionen, die sich Ersteller von Inhalten wünschen , z.B.:

  • Umfassendes Copy/Paste von Microsoft Word Dokumenten inklusive Bilder
  • Copy/Paste oder drag-and-drop von Bildern in den Editor, vom Desktop, aus einer Datei, von überall
  • Einfach zu integrierende Social Media URLs
  • Rechtschreibprüfung beim Schreiben mit Autokorrektur
  • HTML Code Ansicht mit  Hervorhebung der Syntax und Vervollständigung des Codes
  • Kein Java plug-in notwendig
  • Full-screen Modus – Erweiterung des Editors auf die volle Bildschirmgröße
  • „Markdown“ Unterstützung – Einfügen von Formatierung beim Schreiben

Die Möglichkeiten bzgl. Social Media erleichtern die Bereitstellung von Media-Inhalten für Nutzer ohne Wissen von Object oder iFrame Tags.

Copy / Paste Text und Bilder

Textbox.io bietet die einfache Option, Text direkt aus Microsoft Word bei Beibehaltung der wesentlichen Format-Informationen, z.B. Überschriften und Schriftarten, zu übernehmen. Auch die Bilder im Word Dokument werden zuverlässig übernommen. Textbox.io bietet eine Option zur Übernahme des Formats des Word Dokuments oder der reinen Übernahme des Textes:

Einfügen von Microsoft Word Inhalt in Textbox.io:
image

Einfügen von Media Daten aus dem Web

Beim Erstellen von Inhalten in IBM Connections bietet Textbox.io diverse Optionen, wie Ausschneiden, Einfügen, Schritt zurück/vor, Links auf Inhalte usw.

Die Insert Media Option erlaubt die Veröffentlichung von Web-Inhalten „in-line“ des Beitrags. Man kann Videos einbinden und abspielen oder mit Inhalten von Seiten wie SlideShare agieren, ohne die Seite zu verlassen.

Einfügen von Media-Inhalten mit Textbox.io:
image

Bearbeitung von Bildern

Bei der Nutzung von Bildern bietet das Context-Menü von Textbox.io Optionen zur Änderung der Höhe und Breite sowie eines alternativen Textes:

Das Context-Menü für Bilder in Textbox.io:
image

Rechtschreibprüfung und Korrektur

Textbox.io bietet eine Rechtschreibprüfung während des Schreibens eines Wortes:

Einstellung Rechtschreibprüfung:
image

Wenn die Autokorrektur deaktiviert ist und der Text enthält einen Fehler werden die fehlerhaften Worte rot unterstrichen. Durch Auswahl des Worts wird ein Menü mit verfügbaren Korrekturen geöffnet.

Weitere Informationen

Weitere Unterschiede zwischen den Rich Text Editoren, die für Connections 5.5 verfügbar sind, findet Ihr im IBM Knowledge Center.

Textbox.io ist zum Download im Paket „Ephox Editors for IBM Connections“ im Passport Advantage verfügbar.

Quelle: Paddy Barrett, „A New Rich Text Editor for IBM Connections