DNUG - Die Interessenvertretung für alle IBM Collaboration Software Anwender

DNUG

Ordentliche DNUG-Mitgliederversammlung 2016

Ordentliche DNUG-Mitgliederversammlung 2016

Liebe DNUG-Mitglieder,

wie bereits angekündigt findet im Vorfeld der 43. DNUG-Konferenz unsere ordentliche Mitgliederversammlung statt. Die Einladung ist an alle stimmberechtigten Mitglieder per E-Mail verschickt. Die Agenda und alle Informationen zur Anmeldung erhaltet ihr hier. Die Teilnahme ist selbstverständlich kostenlos – bitte aber im Vorfeld anmelden.

Zu den Rahmendaten:

Zeit
Dienstag, 31. Mai 2016, von 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr

Ort
Rieckhof-Kulturzentrum Hamburg-Harburg – Rieckhoffstraße 12, 21073 Hamburg

Auf eine rege Teilnahme freut sich

Eure
DNUG

76 views

Neues Jahr, neue DNUG

Neues Jahr, neue DNUG
DNUG Infos 01/2016

Liebe Mitglieder und Freunde der DNUG,

auch im Januar gibt es wieder Neues zu berichten.

Die „Virtualisierung“ ist auf einem guten Weg
In den letzten Monaten hat uns die angekündigte Schließung des Büros in Jena und der Umzug in die virtuelle Welt viel Zeit und Mühe gekostet. Aber rechtzeitig zum Jahresende sind die Büroräume aufgegeben und die DNUG ist nur noch unter der neuen Adresse in Berlin erreichbar. Die Prozesse laufen inzwischen zu einem großen Teil schlank, elektronisch und virtuell und der letzte große Punkt auf unserer Agenda ist der Umzug von Euluc in die IBM Cloud.

Mitgliederversammlung und Konferenz
Am 31.05.2016 werden wir die Mitgliederversammlung durchführen, um direkt danach in die Jahreskonferenz am 01. und 02.06.2016 durchzustarten. Auf jeden Fall solltet ihr Euch die Termine bereits im Kalender markieren und schon mal schauen, wie die beste Verbindung zu unserem Konferenzort Hamburg-Harburg ist. Weitere Informationen dazu folgen.

Homepage
Bereits im letzten Jahr haben wir die neue, schlankere Homepage veröffentlicht. Nach und nach haben wir auch die sozialen Netzwerke zugeschaltet. Wir freuen uns sehr, dass IBM unsere Homepage sehr aktiv nutzt, um Informationen bereitzustellen. Diesen Weg bieten wir auch allen Mitgliedern an. Wer für die Usergroup interessante Veranstaltungen oder Informationen bereitstellen möchte, ist herzlich eingeladen, diese an die Adresse marketing@dnug.de zur Veröffentlichung zu senden.

DNUG@CeBIT
Die DNUG wird auf dem Stand der IBM in Halle 2 vertreten sein. Auch DNUG-Mitglieder haben die Möglichkeit, sich daran zu beteiligen (näheres dazu im Blogbeitrag auf Euluc). Ein besonderes Schmankerl: wer sich vor Ort entscheidet, Mitglied zu werden, zahlt in 2016 keinen Beitrag. Das gleiche Angebot gilt übrigens auch auf der Connect 2016 in Orlando.

Veranstaltungslokationen gesucht
2016 starten wir mit neuen und spannenden Veranstaltungen durch. Viele von Euch arbeiten in Organisationen, die schöne Konferenz- und Tagungsmöglichkeiten vorhalten, die sich auch für unsere DNUG Veranstaltungen sehr gut eignen würden. Anstatt sich in anonyme und teure Konferenzhotels zurückzuziehen, möchten wir unsere Fachtagungen und Konferenzen näher zu unseren Mitgliedern bringen. Ob Uni, Unternehmen, Business-Partner oder Kommune – wer sich vorstellen kann, als Gastgeber eine DNUG Veranstaltung zu hosten oder auch „nur“ einen coolen Veranstaltungsort kennt, mag uns bitte eine E-Mail schreiben an events@dnug.de.

Viele Grüße, Euer DNUG Vorstand
Stefan Gebhardt, Jörg Rafflenbeul, Daniel Reichelt, Erik Wüstner

77 views

Alles Neu macht der Dezember

Alles Neu macht der Dezember
DNUG Infos 12/2015

Liebe Mitglieder und Freunde der DNUG,

seit rund einem halben Jahr sind wir als neuer Vorstand jetzt im Amt und freuen uns sehr, Euch mit diesem Post jede Menge Neues von der DNUG berichten zu können.

Zwei tolle Tage in Düsseldorf
Am 23. und 24.11. haben wir mit dem Aktivistentreffen den Grundstein für die neuen Fachgruppen gelegt, in der Mitgliederversammlung über das letzte halbe Jahr berichtet, mit den Mitglieder am Abend bei der Jahresabschlußparty gefeiert und mit dem Notes Domino Day einen weiteren spannenden Tag mit über 50 interessierten Teilnehmern veranstaltet. Einen ausführlichen Bericht über diese Tage findet ihr hier.

Neue Homepage
Wir haben die Homepage der DNUG komplett überarbeitet und ihr einen frischen Anstrich gegeben. Dieses neue Format werden wir nach und nach auf die sozialen Netzwerke ausdehnen und damit präsenter werden. Wir freuen uns auf viele neue Follower, aktive Teilnehmer und spannende Diskussionen. Über die wichtigsten Neuerungen werden wir in regelmäßigen Zusammenfassungen berichten – die erste lest ihr gerade.

Stammtische
Die DNUG entdeckt die Stammtische wieder. Ob in Dresden, Berlin, Hannover, Bielefeld, Düsseldorf oder Stuttgart – bei vielen Veranstaltungen weht bereits wieder ein leichter DNUG-Wind. Wann und wo? Die jeweils aktuellen Termine findet ihr auf unserer Homepage.

Benefits für Mitglieder
Die DNUG richtet sich wieder konsequent als DIE deutsche Usergroup für IBM Collaboration Produkte aus. Wir werden im nächsten Jahr neue Formate entwickeln und den Kontakt zum Hersteller deutlich intensivieren. Die IBM arbeitet dabei intensiv mit der neuen DNUG (Bericht) zusammen und unterstützt die Tätigkeiten. Es lohnt sich, dabei zu sein – für Mitglieder besonders.

Viele Grüße, Euer DNUG Vorstand
Stefan Gebhardt, Birgit Krüger, Jörg Rafflenbeul, Daniel Reichelt, Erik Wüstner

7 views

DNUG – Zwei intensive Tage – DANKE und weiter so!

DNUG – Zwei intensive Tage – DANKE und weiter so!

Am 23. und 24. November haben sich Mitglieder der DNUG in Düsseldorf getroffen. Aktivistentreffen, Mitgliederversammlung, Jahresabschlußparty und den „Notes Domino Day“, zu dem auch Nichtmitglieder herzlich willkommen waren. Nur sie zahlten eine Teilnahmegebühr. Wer nicht live dabei war, findet hier eine Zusammenfassung und vielleicht später auch Kommentare der Teilnehmer zu dem, was ihnen gefallen oder auch nicht gefallen hat – „Be Social“.

Mehr lesen…

 

2 views

Die „neue DNUG“ – ein Erlebnis!

Die „neue DNUG“ – ein Erlebnis!

Ein Artikel von Dr. Peter Schütt, Leader Social Business Strategy & Knowledge Management im Blog „IBM Social Business & Smarter Workforce Solutions DACH„:

Bild

Wer glaubt, dass ältere Vereinsorganisationen zwangsweise einfach irgendwann sterben müssten, irrt sich gewaltig. Ein für viele vielleicht überraschendes Beispiel bietet die neu erfundene DNUG. Sie ist seit über 20 Jahren die überwiegend in Deutschland aktive User Group von Nutzern von IBM Collaboration Lösungen. Aber sie hat sich jetzt neu erfunden – unglaublich und sehr stark!

In der jüngeren Vergangenheit schien es nach außen so, als würde man in der DNUG nur noch hochzählen: die 42. DNUG Konferenz, die 43., …die 44.. . Als ob das alleinige Ziel einer User Group das Veranstalten von Konferenzen wäre? Doch dann kam SUPERMAN. Nein, nicht wirklich wahr, sondern SUPERTEAM. Es fanden sich mit Stefan Gebhardt, Jörg Rafflenbeul, Daniel Reichelt, Erik Wüstner und Birgit Krüger (die zum Jahresende aus persönlichen Gründen leider ausscheiden wird) fünf neue Vorstandsmitglieder, die sich zunächst einmal ernsthaft und sehr konstruktiv Gedanken gemacht haben, was eine User Group ausmachen sollte. Die Antwort lag eigentlich auf der Hand: Wert für die Mitglieder erzeugen. Wert für die Nutzern der IBM Lösungen, als auch für die Partner, die spannende Erweiterungen und Services anbieten.

Dieser neue Ansatz wirkt wie ein frischer Wind und war sofort spürbar. Anfang der Woche in Düsseldorf, auf der Mitgliederversammlung am Montag, begann es vielversprechend: Es gab eine sehr, sehr breite Unterstützung für die erforderlichen Satzungsänderungen und auch die erfrischenden, zukünftigen Pläne. In Kürze und bei weitem nicht vollständig:

  • Weg von der zentralen Organisation einzelner Events hin zu einem Crowdsourcing-Ansatz im Sinne einer lebendigen User Group.
  • Wiedererfindung und viel mehr Fokus auf themenspezifische Arbeitsgruppen, die sich durch kleine Teams selbst organisieren und eigene Events durchführen. Im Moment bestehen schon sechs solcher Gruppen.
  • Neue Regionalgruppen mit lokalen Stammtischen – von denen in den letzten Wochen schon etliche gegründet wurden. Ziel ist dabei lokale Foren zum Austausch von Erfahrungen zu bieten.
  • Nur noch eine Jahreskonferenz (typisch im 2.Quartal).
  • Ausweitung der Zusammenarbeit mit Universitäten.
  • Deutlich gesenkte Eintrittspreise für die Veranstaltungen – teilweise dann für Mitglieder auch kostenfrei. Das wird dadurch ermöglicht, dass es größere Einsparungen gibt, wie u.a. durch die Abmietung der etwas groß geratenen Geschäftsstelle in Jena, verbunden mit der Verlegung des Vereinssitzes in die Hauptstadt, also nach Berlin.
  • Schaffung weiterer Werte für Mitglieder: Angedachte Beispiele sind u.a. Premiuminformationen, z.B. was IBM und deren Partner bezogen auf die Produkte im Collaboration-Umfeld zukünftig planen. Parallel dazu wird die DNUG auch eine Interessensvertretung gegenüber der IBM werden, etwa was den Wunsch nach neuen Funktionen angeht.
  • Neue Möglichkeiten der Mitwirkung und des Sponsorings für und durch Partner.
  • Neugestaltung der offenen DNUG Web-Site (der Entwurf, der sehr bald live gehen soll, sieht sehr frisch aus – wie auch die Facebook Seite (siehe Bild oben)) und Umzug der DNUG-Mitglieder Plattform auf die IBM Connections Cloud.

Das Ganze begann dann am Dienstag mit der ersten Sitzung einer der neuen Arbeitsgruppen. Diesmal war es die Gruppe „Verse, Notes & Domino“ (wie sie wohl zukünftig heißen wird). Sie war überraschend so gut besucht, dass Stühle nachgeholt werden mussten. Ohne an dieser Stelle auf die Inhalte des langen Tages eingehen zu wollen, kam bei mir das Gefühl hoch, dass alle Teilnehmer das neue Format sehr begrüßten und wirklich viel Enthusiasmus im Raum war. Super schön!!! Das lag mit Sicherheit auch an den gelungenen Vorträgen aus der Arbeitsgruppe, aber vielleicht noch mehr an der lebendigen Form der Diskussionen, in denen keine Frage unbeantwortet blieb. Ich würde mich sehr wundern, wenn die Teilnehmerzahl dieser Arbeitsgruppe nicht schnell weiter ansteigen würde.

Zwischendurch kam auch immer mal wieder die Frage hoch, ob es denn bei dem Namen DNUG bleiben würde oder sollte. Zunächst einmal sind die Anhängsel an den Namen entfernt worden, was den neuen Anspruch an Einfachheit und Klarheit unterstreicht. Und was DNUG mal hieß, weiß eh kaum noch jemand. Für mich steht das seit Montag für Digital – Neu – Unorthodox – Gemeinsam, also die offensichtlichen, neuen Eckpfeiler dieses schon über 20 Jahre alten Vereins, der sich neu erfunden hat.

Der neue Vorstand hat ganze Arbeit geleistet. Hut ab !!!

Dr. Peter Schütt

Mehr lesen…

8 views

Gewinner im DNUG Hochschulwettbewerb 2015

Gewinner im DNUG Hochschulwettbewerb 2015

Am 23.11.2015 wurden den drei Gewinnern des DNUG Hochschulwettbewerbs im Rahmen der Jahresabschlußparty in Düsseldorf ihre Preise übergeben. Einen herzlichen Glückwunsch an die Preisträger!

Unsere Gewinner sind:

Platz 1
Entwicklung eines Konzepts für einen Social Business Index
Florian Schwade

Platz 2
The transformation of enterprises to a Social Business – an empirical study of benefits, prerequisites and the role of executives in a social enterprise
Stephanie Streib

Platz 3
Anforderungsanalyse zur Implementierung von BYOD in einem Lotus Domino Umfeld
Bastian Wieczorek

43 views

Wie IBM Watson Arbeiten mit E-Mail in IBM Verse intelligenter machen wird

Wie IBM Watson Arbeiten mit E-Mail in IBM Verse intelligenter machen wird

In diesem Video zeigt Rob Koplowitz auf der IBM Insight 2015, wie sich IBM vorstellt, IBM Watson-Technologie für ein besseres E-Mail-Management einzusetzen gedenkt. Doch eigentlich geht es nicht um E-Mail-Management. Es geht darum, besser und effizienter zu arbeiten und dabei einen intelligenten, persönlichen Assistenten zu haben, der beim Priorisieren hilft und Kontext herstellt. Ich weiß, das derzeit noch viele weitere Funktionalitäten geprüft werden, z.B. im Zeit- und Kalendermanagement.

Um es nochmals klar zu sagen: Die gezeigte Funktionalität ist jetzt noch nicht Teil von IBM Verse, aber die Demo zeigt, wo die Reise hingeht und warum IBM Verse zusammen mit IBM Watson-Technologie und in Kombination mit IBM Connections als sozialem Netzwerk eine ganz andere, hochwertige Art von E-Mail und von Arbeiten darstellt. Ich bin extrem gespannt auf die IBM Connect 2016, die ehemalige Lotusphere, die zwischen dem 31. Januar und 3. Februar in Orlando (in einer neuen Veranstaltungslokation) stattfindet und hoffe, wieder dabei sein zu dürfen. Dort wird es sicherlich mehr zu IBM Verse, IBM Connections und die Integration von Watson geben. Für diejenigen, die Interesse haben: Noch gilt der Early Bird and Alumni Discount bis 30. November 2015!

22 views

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Dir das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Du auf "Akzeptieren" klickst, dann erklärst Du Dich mit dieser Vorgehensweise einverstanden.

Schließen